Montag, 30. November 2009

Verschiedene Meinungen

Die Woche fängt gut an. Das Wetter ist mild und es ist TROCKEN!!
Ich konnte noch im Hellen am Spätnachmittag mit den Hunden gehen.




Guck mal, um 16:20 konnte ich noch den schönen Sonnenuntergang genießen...wie schön:-))







Leider sind meine 3 Hunde anderer Meinung.  Sie wollten gar nicht mit mir im Dorf zu Fuß gehen.
Denn sie waren letzte Woche nur mit mir, dieser Fahrerin, unterwegs.  Zu Fuß - NO WAY.
Autofahren heißt nur eins für sie - Spaß - freilaufen, rumtoben, Ball spielen.....
Zu Fuß heißt doof - an der Leine, Befehle, nur eine Strecke freilaufen, wo man/Hund nicht richtig toben kann.

Ich habe mich so gefreut, mal wieder im Dorf bei diesem Wetter zu laufen. Sie hatten dabei so ein langes Gesicht und waren soooo lustlos unterwegs.  Am schlimmsten ist Naddel, sie hat sich wie 100 Jahre alt bewegt.
Ich sage Euch Hundis, es ist nicht gesagt daß wir nun nur mit dem Auto wegfahren.
Habe ich das verdient??
.
.

Hungrige Dalin

Arme Dalin, grausames Frauchen.
Seitdem wir letzte Woche beim Tierarzt waren, muß die kleine Dalin Diät machen.
Eigentlich bekommen alle 3 ein bißchen weniger bei normalen Mahlzeiten.  Was ganz schlimm für Dalin ist....die 3 Leckereibälle, die ich vormittags ihnen gebe während ich beim Jagen bin. 
Wir haben längst gemerkt, ein Leckereiball für einen Hund gedacht, ist aber in der Wirklichkeit besitzt Dalin alle 3 die meiste Zeit - abgesehen davon, wie herrisch sie ist, kann sie auch am schnellsten alle Trockenfutter aus dem Ball holen.
Nun habe ich die Menge der Füllung dratisch reduziert.

Es ist mir die ganze Woche gar nicht aufgefallen wie hungrig sie ist, bis heute Abend als ich die Hundeohren machte.  Sie hat sich noch nie so gedrängelt wie heute...ja bloß nicht schnell genug daß sie dran ist. 
Dann merkt dieses grausame Frauchen plötzlich...Ahhhh, sie ist hungrig.
WAS kann ich machen?? Ich will NUR daß sie 1 kg weniger hat...ist es so schlimm Dalin???
.
.

Freitag, 27. November 2009

Donnerstag, 26. November 2009

H o l....



In der heutigen Abendschule haben wir "HOL" geübt.  Die Hunde sollen Spielzeuge aus dem Korb holen und bitte mir geben.  Es ist noch am Anfangsstadium, und ich muß ganz dicht dran damit die Hunde mir das Spielzeug "GEBEN" können:-))

Naddel holt nicht gerne, ob jetzt aus dem Korb oder beim Apport. 
Tja, wie soll ich beschidern, "nicht gerne" ist nicht das richtige.  Sie spielt schon gerne mit, aber in ihrer Art und Weise - sie wirft immer den Gegenstand hoch und genießt es.  Sie ist so....ich habe jetzt 3 Jahre mit ihr in dieser Richtung geübt...sie hat nur so gemacht.  Ich lasse sie auch wie sie ist, heehee, was soll ich machen - es ist ja nur eine Beschäftigung.  Außerdem ist es immer lustig für mich:-))

Video :Naddel, die verrückte


Dalin kapiert fast alles richtig was man von ihr will.

Video :Dalin vorbildlich


Loui dürfen wir nicht vergessen.... Chaosprinz:-))

Video :Loui, der Chaosprinz
.
.

Naddel besteht darauf...

Naddel besteht darauf...worauf??

Gestern Abend, als ich nach oben gegangen bin, um mich zu waschen, habe ich Naddel mitgenommen - Ihr Privileg.  Naddel geht immer direkt in Hartmuts Bett wenn sie oben ankommt, und gestern Abend auch so.
Sie, diese Königin, war dann im Bett, ohne jemanden zu fragen, wollte sich aber nicht wie immer hinlegen. Denn die Decke lag nicht schön glatt genug für sie (Auf der Matratze ist nicht weich und gut genug, sie liegt nur auf der Decke) - also ich habe ihr die Decke zu Recht gemacht.

Nachdem ich fertig war, habe ich ihr dann gesagt ...Naddel kommt wir gehen nach unten. Normallerweise kommt sie sofort mit.  Aber gestern lag sie gemütlich da und hat mich nicht mal angeschaut - einfach keine Reaktion.  Ich habe sie 2 mal, 3 mal, 4 mal gerufen - keine Reaktion. 
Letztendlich mußte ich lauter sein - N A D D E L...dann kam sie.

Aber sie stand oben im Treppenhaus, wollte nicht runterkommen.  Ich mußte sie wieder 2, 3 mal bitten, dann kam die Königin erst...ganz...unfreiwillig...langsam....

Ich liebe diesen Hund...ich verwöhne sie so gerne.....
.
.

Mittwoch, 25. November 2009

Was macht Loui im Alltag?



Was macht eigentlich Der Clown Loui im Alltag so? Der macht immer was daß man lachen muß....zum Beispiel...

Er steckt seinen Kopf zwischen Hartmuts Beinen während Hartmut  Brot macht. Nee nee, nicht für ein Paar Sekunden...er bleibt einfach so.














Oder legt er seinen Teddy auf Mama - wie kommt er darauf??


Was er alles im Kopf hat...hmm...

Schöne Rute


Unsere Dalin hat vom Welpen an eine große Rute, die viel schneller gewachsen ist als der Körper. 
Zwischen 3 Hunden hat sie die längste, dickste, Rute...noch am meisten Fell dran.

Ich liebe ihre Rute, finde sie so schön:-))

Loui lebt noch...

Der Mülleimer Loui lebt noch:-))
Er hat heute Nacht den Hähnchenknochen ausgespuckt. Ansonsten kein Durchfall, gar nichts mehr?!?

Ich bewundere ihn! Vielleicht brauchen wir in Zukunft keine Bio-Tonne mehr? Dafür haben wir doch Loui...
.
.

Dienstag, 24. November 2009

Mir geht ganz übel...

Loui hat gerade einen Haufen ??? von dem Restmülleimer gefüttert.
Darunter sind bestimmt, Hähnchenknochen, Eierschalen, Zigarettenasche, und wer weiß noch was.

Irgendwie ist er komisch jetzt, schmatzt er da...
Der Hähnchenknochen ist in Kleinstücke, ich hoffe daß er morgenfrüh noch lebt.  Durchfall kann ich mitrechnen, oder?
.
.

Montag, 23. November 2009

Hunde sind erschöpft

Die Hunde sind nach dem großen Arzttermin erschöpft.

Als Belohnung habe ich eben noch mit ihnen "Such-Such" gespielt.  Kein Hund hatte wirklich Lust, obwohl es  ihr Lieblingsspiel ist.  Sie sind auch bischen ungeduldig miteinander.

Alle 3 schlafen jetzt ganz friedlich, bloß keine Störung.

schlaf schön Hundekinder, es war auch anstrengend genug für Euch.
.
.

Termin beim Tierarzt

Heute haben wir Termin beim Tierarzt für die wilde Bande.

Zuerst Impfung. 

Dann wurde Zahnbelag bei Naddel und Dalin abgekratzt.  Ich putze zwar einmal in der Wochen ihre Zähne, aber bei den Mädels ist es viel. Unser Lieblingstierarzt meinte, es ist nicht schlimm bei den Beiden, Zähneputzen hilft auch. Aber lieber jetzt behandeln, besser als später nur unter Narkose, besonders bei Naddel ist es am schlimmsten.

Ich habe immer meine Gedanken, daß Loui nicht so gut gucken kann.  Nach Hinweis von Michi, daß es ab Alter 2 Krankheit bei Hornhaut, Netzhaut geben kann.  Unser TA ist nämlich Augenspezialist, also, er hat dann eine Augenuntersuchung ausgeführt. Augentropfen hat Loui bekommen, um seine Pupillen zu vergrößern. 






Die Pupillen sind immer noch so GROß:-))








Nichts ist gefunden, alles ist in Ordnung.  Nun bin ich beruhigt:-))

Naddel hat EKG bekommen.  Vor 10 Monaten bei jährlicher Untersuchung wurde leider festgestellt, daß ihr Herz, genau genommen ihre Herzmuskel nicht so befriedigend funktioniert hat, was auch nicht unbedingt unnormal mit ihrem Alter ist.  ( Ab 6 bekommt sie dann jährliche Untersuchung wie Bluttest, EKG, wenn nötig dann Röntgen )  Hilfsmittel wurde verschrieben, und sie bekommt sie jeden Tag.  Nun ist es so weit zu checken, ob es hilft - also noch mal Untersuchung.  TA ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis, alles scheint normal, viel besser als letztes Mal.  Nun soll sie weiter diese Hilfsmittel bekommen, und nach halbem Jahr noch mal zum Abhören.

Hartmut und ich sind sehr glücklich daß es Naddel gut geht. Seitdem sie Hilfsmittel bekommt, ist es auffällig, daß ihre Kondition beim Toben besser ist.  Einfach klasse unsere süße Maus, fit und munter!
Ich kann auch einfach über Loui lachen ohne Gedanken, daß er ein Blindfisch ist.

Zum Schluß "Wiegen".

Naddel - 31,5  ( halbes kg abgenommen. Sie kann so bleiben )
Dalin - 33,9 ( 2 kg zugenommen. Sie hat auch ein bißchen viel auf den Rippchen. 1 kg muß weg  - DIÄT!)
Loui - 37,7 kg ( Der ist eigentlich vom Knochen her breiter geworden.  Der ist nicht fett, aber mehr darf er wirklich nicht sein...ich würde sagen, halbes kg weg.)

Wir sind besonders stolz auf Loui.  Er war total artig dabei und so wie er ist, ein Clown.  Der kam immer freiwillig auf den Tisch, und wollte sogar noch mal darauf kommen.  Bei Untersuchung total ruhig, sogar vor dem großen Augengerät.  Man kann sich schwer vorstellen, am Anfang konnte man ihn beim TA nicht einmal anfassen. 
.
.

Sonntag, 22. November 2009

Loui ist nicht immer der Dumme



Denke nicht, daß Loui immer der Opfer bei uns ist...ist er nämlich gar nicht.
Er blockiert auch gern den Durchgang.  Umgekehrt die anderen ihm.
Solche Abläufe wiederholen sich jeden Tag mehrmals bei uns, Frage ist nur, wer welche Rolle spielt.

VIDEO :
Loui der Chef
.
.

Schleim des Jahres








Was ist das auf der Schranktür???









dichter mal schauen....
EKLICH, Schleim...Es kann nur von Naddel sein.
Sie hat immer sowas am der Schnauze hängenlassen und dann...schüttelt.



Ich sage nur : Hilfe!









.
.

Freitag, 20. November 2009

Loui findet Frauchen doooooof



Ich bin der liebste, größte, mächtigste Loui.
Ich verstehe mein Frauchen manchmal ja gar nicht!  Beim Spazieren komme ich auf ihrem Ruf, sofern ich nicht gerade beschäftigt bin, und ich sitze wenn sie mir das sagt.  Ich ziehe nicht an der Leine, wenn es da nichts interessantes gibt.  WAS will sie noch von mir?? Ich mache fast ALLES, was sie sich wünscht.
No, No, No, ich soll mich noch hinlegen.  PLATZ, PLATZ, Loui PLATZ, ich kann das nicht mehr hören.
Sieht sie nicht daß es ganz naß und voller Laub ist - ekelig ist das Gefühl am Bauch.
Ich will das nicht machen und sie ist sauer.  ( Kein Wunder, dass sie so viele Falten hat )
Wieso sitzt sie nicht selber auf dem Laub mit ihrem nacken Hintern?
Also gut, ich lege mich hin, ich bin einfach zu gutmütig.
Sieht sie nicht wie unglücklich ich bin - das tut man seinem Hund nicht an!
.
.

Um die Box sich drehen


Mit dieser Übung hat Dalin gute Fortschnitte gemacht.
Jetzt kann sie eine ganze Runde machen mit Leckerei-Führung, ohne zwischendurch eine Belohnung zu tanken.
Ich sehe schon, es dauert nicht mehr lange, dann brauche ich keine Leckerei mehr in der Hand zu haben.

Loui kann auch eine ganze Runde, jedoch nicht so raffiniert wie seine Schwester.
Naddel braucht ein bißchen mehr Zeit, sie ist daher noch nicht so weit wie ihre Kinder.








VIDEO : Dalin, um die Box

VIDEO : Loui, um die Box
.
.

Wie kann ich Naddel beibringen?


Nun haben wir die 2. Stufe von dem IQ-Spiel.
Die Hunde sollen die Stopfen herausziehen.

Naddel benutzt nur ihre Pfoten. Auf keinenfalls macht sie ihr Maul auf.
Ich habe bereits zuvor mit ihr 2 x Mal nur mit einem Stopfen, ohne das Holzbrett, in meiner Hand geübt.  Sie nimmt es nicht mit Maul.

Gestern habe ich ihr selber vorgemacht, wie man mit Maul und Zähnen das komische Ding von dem Brett wegzieht - Misserfolg. (lach nicht!)
Dann habe ich Dalin ihr zeigenlassen - Misserfolg.








WIE KANN ICH IHR BEIBRINGEN????

Dalin macht es ziemlich gut.   VIDEO : Dalin, IQ-Spiel

Es lohnt sich immer zu schauen, wie Loui in seinem Still macht:-)) VIDEO : Loui, IQ-Test
.
.

Donnerstag, 19. November 2009

Traue Dich, ich traue mich nicht

Eben mit Loui und Naddel beim Spazieren haben wir in der Hauptstraße einen Mann mit seinem Welpen getroffen.  Ein Jack Russell Welpe. 
Meine Hunde sind sowieso in Hauptstraße an der Leine, aber ich wollte den Mann zuerst vorbeilaufen und habe an der Seite gewartet. 
Der Mann kam vorbei und hat uns angesprochen.  Es ist ja kein Problem daß die 3 Hunde Kontakt mit einander haben - Sein Hund ist noch ein Baby, hat dann Welpenschutz.  Ich sagte "nicht unbedingt".
Ahh, wenn er kein Problem hat, warum nicht.  Ich habe Loui den Welpen schnuffelnlassen, natürlich an der Leine, Naddel jedoch nicht.  Ich weiß Loui ist sanft zu Welpen, aber Naddel sagt immer allererste Bescheid " Ich bin die größte Mama, und Du gar nichts" - sowas will ich an der Leine nicht haben.
Während Loui seinen Welpen beschnuffelt hat, sagte der Mann "Ich lasse meinen Hund frei".  Ich antwortet sofort "Nein, es gibt Autos hier".   Der war ja wirklich ganz locker  "Ahh, der ist ein Hund, und er bleibt"...und hat seinen Hund freigelassen. An diesem Zeitpunkt gab es kein Auto.  
Aber dann sah ich von Ferne Auto...ich habe mich ganz freundlich verabschieden und schnell weg.

Der ist vielleicht mutig! 
Ich traue mich nicht.  Hund bei mir darf nur freilaufen in einer sehr selten befahrenen Straße.  Wenn ich ein Auto sehe, muß der Hund bei mir Fuß machen. Und wenn das Auto nicht Tempo 30 fährt, dann halte ich den Hund fest bis es vorbei ist.
Beim fremden Hund auf Burgerstieg ist es sowieso Leinehaltung ohne Ausnahme.  Keiner kann rechnen was passieren wird......
.
.

Mittwoch, 18. November 2009

Let´s call it a day

Es paßt alles zusammen!
Ich hatte heute am Frühnachmittag einen Termin beim Augenarzt, und daher konnte ich meine Kontaktlinsen nicht tragen. 
Den ganzen Vormittag hat es nicht geregnet, aber als ich von der Arbeit losfuhr, fing es an zu regnen...
und oh yeah, in Strömen.  Ich hatte keine Wahl wegen des Termins und mußte mit den Hunden ausgehen.  Der Wind hat in allen Richtungen auf der Wiese geweht.  Und noch 3 fremde Hunde zu sehen, zu denen meine Bande gerade nicht hin soll.
Man konnte sowieso bei dem strömenen Regen schwer gucken, noch viel schwerer mit einer Brille.

Ich habe mich erleichtert gefühlt als wir wieder am Auto waren. Aber dann,  die Fernbedienung des Autos hat nicht funktioniert.  Ich drückte, drückte und drückte, keine Reaktion.  Okay, ich habe den Schlüssel eingesteckt und die Autotür aufgemacht -  Alarm ausgelöst.  Noch mal versucht, trotzdem ein Krach. 
Keine Zeit mehr, ich mußte nach Hause.  Ich habe den Motor einfach gestartet, immer noch Alarm.  Das heißt beim Alarm bin ich gefahren.  Zum Glück hat es aufgehört nach kurzer Weile.

Hektisch, hektisch.
Zum Trost ist es nichts aufgefallen bei der Untersuchung.
Und zum Trost hat Hartmut die letzten 2 Runden übernommen mit den Hunden.
.
.

Herr Kaninchen zahlt Miete zu kurz



Unser Mieter fühlt sich bestimmt sauwohl bei uns, der ist immer noch da!

Aber offensichtlich zahlt er nicht genug Miete, Dalin sucht ihn immer.

Im Moment stört er mich noch nicht, aber wie ist es im Sommer....er wird meine Blumen auffressen.........

Dienstag, 17. November 2009

Verteidigung misslungen



Die Hunde haben Afternoon-Tea bekommen.  Naddel + Dalin haben es wie immer, im Hundezimmer genossen, und Loui im Flur.  Alle 3 haben es aufgefressen.......und dann....

WOW-WOW...Dalin bellt, kündigt ihr Erscheinen an und kommt aus dem Hundezimmer.  Loui ist fertig mit Fressen und will gerade weg von der Stelle...dann kommt die Dalin.  Loui verteidigt sofort SEINE STELLE, obwohl da nichts mehr von seinem Essen übrigs ist, nicht mal Krumelkram.  Er verteidigt ganz brav gegen seine Schwester.   Dalin steht neben ihm voller Selbstvertrauen wie eine Chefin.....Loui muß nachgeben und abhauen vor ihrer lautlosen Drohung..armer Kerl.   Dalin sucht sofort die Stelle durch...haha, ncihts.

VIDEO : misslungene Verteidigung

So ist es den ganzen Tag bei uns.  Ruhe gibt es nur 10 Minuten nach dem Aufstehen:-))
.
.

Die 3 Löwen..

Ahja, ich sollte heute "Löwen" in der Abendschule üben.  Beim Zähne Putzen ( nicht meine Zähne, natürlich Hundezähne ) ist es mir eine Idee eingefallen - eine Idee ist gut, wieso bin ich noch nie darauf gekommen - die Löwen sollen alle bei mir "Fuß" machen, was eigentlich ein Basis ist.

Ich finde mich jetzt echt blöd! Ich hätte längst mit ihnen intensiv geübt - Mensch!  Wir machen zwar beim Spazieren alle bitte schön "Fuß" - bin bis jetzt noch nicht zufrieden, zu Hause haben wir noch NIE gemacht.
Meine Gedanken waren immer nur dabei, daß einer meinem Befehl folgt, während andere sich freibewegen als Ablenkung.

Naddel schaute mich wieder kritisch an, es ist nämlich ihr Nr.1 Feind - Obedience!
Aber es ist eine neue Übung und ich war ganz lieb, nett, nur und nur positiv.
Als Belohnung habe ich zum Schluß noch "Such-Such" mit ihnen gespielt.

Mal sehen, ob es klappt...
.
.

Black is black

Ich gehe oft mit Hunden in ein Wäldchen im Dorf...seit 1994. 
Offensichtlich war nicht noch nie da im Dunkel, weiß ich aber selber nicht mehr...Alzheimer.
Ich erinnere mich jetzt überhaupt nicht mehr, wohin ich im letzten Winter mit 3 Hunden am Spätnachmittag spazierenging??

Gestern Abend war ich schon spät dran, um 16:30 erst los mit den Hunden ins Wäldchen.
Erste Runde war Dalin + Loui, Dalin wollte nicht darein.  Aber mit der Begleitung von Loui ist sie doch gekommen nachdem ich sie 2 x mal gerufen habe - Loui ist doch gut genug in diesem Fall!?!
Loui hat gar keine Angst, war immer vorne weg.  Dalin war nicht so weitweg von mir wie sonst.

Dann die zweite Runde mit Naddel, es war wirklich dunkel.  Ich bin extra mit ihr nicht ins Wäldchen, sondern nur auf das Gelände daneben gegangen. Ich konnte selber auch nichts sehen und mußte die Taschenlampe betätigen.  Naddelchen bliebt die ganze Zeit dicht bei mir ( Hmmm da war ich auch gut genug :-)),, bis zum Ende wieder Häuser gibt.  DAS habe ich nicht gedacht bei Naddel.

Ich habe dann nur noch eine Wahl im Dunkel, wenn die Hunde teils freilaufen können - zum Kanal.
.
.

Montag, 16. November 2009

Wieso so dreckig?

Viele Hundebesitzer haben diese Erfahrung, der Hund putzt sich gerne an Wand, an Gegenstand.
Bei uns macht nicht nur die Mama Naddel, jetzt hat ihre Tochter Dalin auch von ihr abgeguckt und macht es entsprechend.




Kein Wunder ist mein Sessel im Hundezimmer so schmutzig am Rand!
Ich habe gedacht, das ist Naddel...aber ehrlich zu sein, ich habe noch nicht gesehen, daß sie dabei war, sondern an Wand, am Heizungskörper..an Tür. 

Nun weiß ich wer - die Dalin....

VIDEO : Dalin, die Putzfrau








.
.

Sonntag, 15. November 2009

Wir waren nicht faul



Wir waren am Wochenende nicht faul, im Gegenteil, wir waren ganz fleißig.
Frauchen hat Naddel + Dalin jeweils 3 Stunden gebürstet.  Obwohl mein Arm fast abfällt, habe ich Loui noch eine halbe Stunde gebürstet. Der hat mich so erwartungsvoll angeguckt, nachdem ich heute Abend Dalin fertiggemacht habe.  Es geht auch nicht, Gleichstellung ist angesagt.

Nicht nur Frauchen, Herrchen war auch ganz fleißig und hat die Strahler vor dem Haus angebraucht.
Super ! Es paßt gut zu der Jahreszeit


.
.
.

Freitag, 13. November 2009

Morgenruhe



Morgens direkt nach dem Aufstehen ist es am ruhigsten bei uns.  Die Hunde grüßen sich, spielen mit einander, ganz in Ruhe. Kein Lärm, kein Streit!  Ich habe diese Video nicht ohne Ton aufgenommen, sie waren so leise.  Ich wünsche mir daß sie den ganzen Tag auch so sind.

VIDEO : Morgenruhe
.
.

Naddel die Königin



Wie so liegt Naddel da sooooo traurig??
Hat man mit ihr geschimpt? Hat man sie verhungernlassen?? Hat man sie verprügelt??
NEIN, alles falsch.

Sie ist ja immer so traurig, weil  ihr Herrchen nach Hause kommt und sie nicht in der ersten Sekunde in Arm nimmt.   Gestern war sie besonders traurig, weil Hartmut 19 Stunden außer Haus war.
Die Königin laßt sich begrüßen - man soll das überhaupt nicht machen, aber Hartmut verwöhnt sie schon immer so.   Sie macht sowas nicht bei mir.   Nun versteht man, warum Naddel so abhängig von Hartmut ist:-)
Gestern Abend als ich sie im Flur wieder so melancholisch sah, konnte ich mich nicht beherrschen, einen Film zu machen und zu veröffentlichen. 
Schaue doch mal die Video an, wie Naddel sich anstellt - mir fehlt nichts ein.

VIDEO : Naddel die Königin
.
.

Furchtbare Kinder

Sind alle Kinder so furchtbar??

Gestern Morgen mußte der arme Hartmut ganz früh gegen 04:00 zum Dienst losfahren, bin ich dann gegen 06:00 runtergekommen, um die erste Runde mit den Hundis zu machen. Es haben nur Loui und Dalin mich  empfangen. WO ist dann unsere Mama Naddel?

Schnell bin ich zur Arbeitszimmer gegangen - sie wurde tatsächlich dort eingesperrt. Ich habe dabei gedacht, daß Hartmut sie da vergessen und die Tür zugemacht hat.

Später am Abend als Hartmut wieder von der Arbeit kam, habe ich ihn darauf angsprochen.  Er hat mir leider bestätigt, daß er extra die Tür offengelassen hat, weil Naddel da so schön lag.

Vom Wind zugeweht?? Nicht möglich - alle Fenster im Haus zu dem Zeitpunkt sind zu.

Tja, es gibt nur noch eine Möglichkeit, einer von den Beiden Kindern hat die Tür zugemacht, bzw. die Mama eingesperrt.
.
.

Donnerstag, 12. November 2009

Naddel, der Jagdhund




Naddel jagt immer ihre Kinder. 
Ready...go....hunt...

VIDEO : Naddel, der Jagdhund
.
.
.

Neue Frisur




Ich habe heute wieder was zum Spielen erfunden!

Neue Frisur für die Mädels.
Naja, sowas steht Loui nicht, und wenn Hartmut das sieht, kriege ich Ärger:-))


Dalin  ist links












Allerdings steht es Naddel besser, finde ich.

HARTMUT, bitte weggucken!













.

Winterzeit = Schlafzeit

Sind Eure Hunde auch so im Winter? Die Nacht ist länger und sie schlafen auch länger als im Sommer.
Bei uns ist es so:-))

Wenn Hartmut jetzt morgens nach unten kommt, stehen die Hunde erst allmählich auf. 
Im Sommer sitzen sie alle bereits vor der Gitter am Treppenhaus.  

Wer ist am faulsten? Wer wohl, der Loui! Manchmal findet man ihn noch in Bett und will noch nicht aufstehen - das finde ich ein bißchen heftig!
.
.
.

Loui macht aua!

Ich habe mir ja wirklich Mühe gegeben.  Als Gudrun mir per Email mitgeteilt hat, daß sie heute Mittag nicht kommen kann, habe ich ihr vorgeschlagen - bitte heute Abend.  Sie ist so lieb und gekommen, obwohl ihr Mann eigentlich dran ist, obwohl sie Schmerzen hat und nicht lange laufen soll.

Pünktlich um 16:30 waren 2 Parteien auf der Wiese! Bereits 3 Tage nicht gesehen.
Hunde aus dem Auto gelassen, und sobald Loui draußen war, lärmte er - AUA.  Loui was hast Du?
Ich habe nicht mitbekommen, was ihm passiert ist.  Ich vermute daß er sich vertreten hat.
Nach kurzer Weile lief er wieder normaler, aber er wollte nicht mehr toben obwohl die anderen da gerannt sind. Ooooohhhhhaaaaa, daß Loui nicht spielen will, habe ich noch nicht erlebt.

Zu Hause wollte ich ihn sofort untersuchen, und er sollte sich hinlegen.  Nein, er wollte es nicht tun!
Sitzen ja, aber Hinlegen verweigert. Ist es soooooo schlimm daß er sich nicht hinlegen kann??

Aber ich kenne diesen Hund schon EIN BIßCHEN.  Er ist so schmerzempfindlich und macht immer ein Theater.  Ich machte mir zuerst mal keine große Sorge und wollte beoachten ob er nun immer nur da steht.
Ich habe dann staubgesaugt wie geplant.  Während ich meine Hausarbeit machte, hat er sich selber hingelegt und gepennt...hmm..... dann zum Schluß habe ich mit den Hunden kurz mal "staubsaugen" gespielt.  Er hat auch ganz normal gespielt.

Natürlich beoachte ich weiter.  Morgen wird Sixtor kommen, dann kann ich sehen ob unser Loui wieder fit ist.

Ah, zuerst Naddel, dann Loui.  Bitte nicht mehr für diese Woche- Danke!
.
.
.

Mittwoch, 11. November 2009

Loui ist geladen....



Während ich noch mit Dalin im Arbeitszimmer geübt habe, ist Hartmut reingekommen und hat mich davor gewarnt......Loui ist geladen!  Der Loui hat dies Mal nicht die Hundezimmertür zugeschlagen, sondern in andere Richtung - ganz aufgemacht - Er hat ein paar Mal das Türblatt stark angestoßen, sodaß es immer gegen den Heizungskörper geknallt hat.
Okay, ich habe mich vorbereitet!
Ich habe mit ihm dann zuerst mal nicht geübt, sondern geschmust. Nach einer Weile kam er mir vor daß er sich beruhigt hat.  Na los, fangen wir an zu üben. 
Mein Herr war leider heute nicht mehr so gut drauf...Tja, irgendwie hat man doch eine andere Stimmung nachdem man sich geärgert hat - es gilt auch für Menschen, nicht wahr?
Er war nicht konzentriert und hat offenbar keine Geduld, eine Übung noch mal zu wiederholen.  Es ging teils ganz daneben wie es in der Video zeigt.    Ich denke mir, es hat nicht unbedingt mit der Reihefolge zu tun, daß er zu letzt dran ist.  Er ist vom Anfang an die Nr. Letzte, egal Futtern, Leckerei.....Er kennt nur so bei uns.   Ich denke mir, es ist sein Temperament, er dreht  ganz leicht auf.
Es ist manchmal schon nervend, aber richtig störend finde ich nicht.  Auch wenn er dabei nichts lernt, aber ich übe dann wie man ihn beruhigen kann - ist auch doch was, oder sogar wichtiges als Tricks oder so.

VIDEO : versagte Übung:-))
.
.
.

Heute, Knade für mich

Der liebe Gott hat heute Knade für mich, die eine kleine Frau 3 großen Bobtails bedient.
Es hat bei uns NICHT geregnet!

Es geht heute Naddelchen viel besser nach der Schonkost. 
Sie hat kein "Festes" gemacht, aber nicht mehr flüssig.
Ihre Wunde scheint auch viel besser - sie muß keinen Schuh tragen.
Sie selber hat auch bessere Laune, und sich nicht zurückhalten wie gestern.
Heute Morgen hat sie eine Scheibe trockenes Brot zum Frühstück gekreigt - die Arme. Aber ab Mittag darf sie Leichtfutter bekommen.

Die Hunde tun mir leid wenn sie etwas haben. Man kann ihnen nicht erklären was sie haben, sie können uns auch nicht erzählen wie sie sich fühlen.  Und alle Behandlungen sind ihnen ja nur komisch und unangenehm.
Ich mag gar nicht daran denken, wenn meine mal etwas ernsthaftes haben...
.
.
.

Dienstag, 10. November 2009

Heute ist kein guter Tag

Der Tag hat ganz früh angefangen für Herrchen Hartmut.

Um 03:15, als Herrchen ganz tief und schön in seinem warmen Bett geschlafen hat, vielleicht noch gerade Miss Universum geküßt hat....hat sie auch in der Wirklichkeit ihn wach geküßt, oder eher wach geschleckt:-))))
Augen auf sah er, dass Miss Dalin ganz stolz auf seinem Bett neben ihm lag.

Hartmut meine, er hat die Gitter vorm Treppenhaus wahrscheinlich nicht richtig abgeschlossen. Und er hört fast jeden Abend daß Dalin an der Gitter etwas versucht.   Nun hat Dalin es tatsächlich geschafft, das Gitter zu öffnen.
Ich wundere mich nicht, weil Dalin selber herausgefunden hat wie man eine Tür auf- und zumachen kann.

Als Hartmut aufgestanden ist, um Dalin runterzubringen, ist Naddel bereits wedelnd hochgekommen und Loui war gerade dabei auf der Treppe.

Um 05:45 als Herrchen runtergekommen ist, sah er daß Naddel bereits im Flur vollgemacht - Durchfall.
Also, zuerst Boden und dann Naddels Hintern gewischt.

Um 12:00, Ich habe mich ganz beeilt, pünktlich Freieabend zu machen.  Gudrun hat mir erzählt daß sie heute uns nicht treffen kann, also wollte ich mit den Hunden zum Wald fahren, damit sie mehr Bewegung kreigt.
Ich habe den ganzen Vormittag rausgeguckt, keine Chance - es regent ohne eine Sekunde Pause. Aber egal, entweder so oder so wird man/Hund ganz naß.  Naddel mußte ihren Schuh noch tragen....aber keine 5 Minuten nach Ankunft hat sie ihn in der Heide verloren - ich konnte ihn natürlich nicht wiederfinden.
Naddel hat wieder ganz schönen Durchfall gemacht, ich habe alle Taschentücher verbraucht.
Triefnaß, wie aus dem Wasser, waren wir wieder zu Hause, und habe nochmal Naddels Hintern gewaschen.

Um 14:00, Mein Magen hat so geknurrt, Naddels auch. Sie darf aber kein Futter mehr kreigen, Diät. Ich mußte sie im Arbeitszimmer einsperren, damit ihre Kinder fressen und sie nicht dabie zuguckt. Sie hat mich hinterher so traurig anstarrt....ich habe tausende Schulden.

Um 14:25, Herrchen zurück weil er einen Zahnarzttermin hatte.  Ja, er hat noch Zahnschmerzen.
Er war fast 2 Stunden lang beim Zahnarzt, und ich habe mir schon Sorgen gemacht.

Um 15:00 Kein Afternoon Tea für Hunde heute wegen Naddels Durchfall.  Alle 3 waren beleidigt und wollten nicht mit mir reden.

Um 17:30  Wieder Mahlzeit für Hunde.  Frauchen ist weichgekocht und hat Naddel eine Ecke trockenes Brot mit Hühnerfleisch gegeben.  Wenn sie heute Nacht wieder Durchfall in der Wohnung macht, wird Hartmut mich töten.

Nach Wettervorhersage wird es morgen weiterhin regnerisch.  Ich werde froh sein, wenn Naddel keinen Durchfall mehr hat, und ihre Wunde viel besser wird - Amen.
.
.
.

Montag, 9. November 2009

Naddel ist unglücklich



Jeder kann von dem Bild sehen, daß Naddel unglücklich ist!
Wegen ihrer Wunde an Pfote mußte sie bei jedem Spazierengehen den Schutzschuh tragen.
Es blutet zwar nicht mehr, aber die Stelle ist gerade am Ballen, wird leicht wieder aufgehen.  Nein, sie muß den Schuh tragen, auch morgen bitte schön.

Sie selber wollte nicht ins Auto springen, weil es dann auf der Wunde drückt. Ich habe sie in den Kofferraum getragen.








Noch...sie hat Durchfall, und wiiieeee.  Ich mußte ihren Hintern abwaschen, das hat ihr natürlich wieder nicht geschmeckt.
Und sie pupst wie verrückt!  Ich sage Euch, links pupst die Mama wegen des Durchfalls, und rechts pupst ihr Sohn wie immer.  Hartmut konnte es sogar riechen im Arbeitszimmer, obwohl wir im Flur waren.  GIFTGASKAMMER ist es das richtige Wort bei uns im Moment!
.
.
.

Sonntag, 8. November 2009

Naddel ist verletzt

Unsere kleine Naddel ist an der Pfote verletzt. Sie hat eine Wunde am Ballen.
Sie mag heute Abend nicht mehr gerne laufen.
Ihr liebes Herrchen hat ihre Pfote mit Desinfektionsmittel gereinigt und auch Salbe + Socke gegeben.
Sie will jetzt auch ihre Ruhe und schlafen.

Liebe Naddel, gute Besserung!
.
.
.

Loui verteidigt seinen Teddy-Bär

Loui ist nicht doof, der verteidigt seinen Teddy-Bär.
Wenn Hexe-Dalin kommt, dann knurrt er und geht er mit seinem Bär schnell weg.
Leider vergiß er ihn manchmal, aber Dalin nicht. Prompt hat sie den auf dem Fußboden liegenden Bär weggeschnappt und in ihr Bett gebracht - da ist ihr Lager.  Loui ist dann ganz aufgeregt, hinter Dalin her gelaufen, rumgesprungen  und hat ganz laut gebellt.

Ich passe auf, daß kein Bär während meiner Abwesenheit zu reichen ist. Ziehen wird auch sofort von mir verboten.  Ein bißchen länger dürfen die beiden Bären noch leben. Ah, ich habe den einen bereits repariert:-)
.
.

Wieder ruhig im Wald



NEIN NEIN NEIN, Freitag und Samstag waren wir auch mit den Hunden im Wald...leider gab es Schießerei.  Heute erneut versucht - ahhh ..sie üben nicht mehr.   Guck mal unsere Dalin war wieder ganz fröhlich!  Wir waren heute fast 2 Stunden da, und die Hunde haben die ganze Zeit nur getobt, immer wieder und immer wieder.



IST ES NICHT SCHÖN?!?!


Ich wollte Bilder machen, während die Hunde über einem liegenden Ast springen.  Tja, der ist unserem Loui doch zu tief, der ist nicht drüber gesprungen, sondern gelaufen....da mußte ich doch lachen.


.
.
.

Samstag, 7. November 2009

Wimpern



Am linken Augen hat Loui viele kurze Haare/Wimpern, viel mehr als das rechte Augen, auch viel mehr als Naddel und Dalin.

Es ist fast wie bei Menschen.

gestern Pech gehabt

Gestern habe ich extra mehr Zeit genommen, mit den Hunden zum Wald zu fahren bevor es dunkel ist. Es war nämlich Freitag - fühlt man sich irgendwie nicht so stressig.
Ahhhhh...Pech gehabt.
Als wir dort aus dem Auto ausgestiegen sind, haben sofort Scheißerei gehört aus dem Wald, und zwar auf Dauer.   Dalin hatte sofort Angst - aber ich muß sagen sie hat sich sehr sehr gut verhalten. Sie war zwar ober aufmerksam und kam immer zurück zu mir, aber sie ist einwandfrei mitgelaufen.
Ich weiß es nicht ob da in der Nähe ein Scheißstand gibt oder nicht.  Auf jedenfalls habe ich mich nicht getraut in den Wald zu gehen - Hartmut und ich haben erst neulich über Jäger geredet. Vielleicht hat Bund gerade geübt.....???  Also, ich bin nur mit den Hunden auf dem Gelände hinundher gelaufen, war der Auslauf nicht ausreichend.  Warum ich diese Fahrt mache????? Ich wollte den Hunden eine schöne Runde gönnen!
Ab wieder ins Auto ( Dalin war so schnell noch NIE), habe ich die Hundis zurück zur kleinenwiese gefahren.
Gut, daß ich es gemacht habe.  Denn Dalin hat es dort Pi-Pi gemacht.

Wieder zu Hause habe ich gerade die Tür aufgemacht, OH NEIN, Scheißerei zu hören - ist Dalin ganz schnell in die Wohnung geflüchtet....sonst muß man ihr ein paar mal rufen:-))

Donnerstag, 5. November 2009

Die neue Übung

Ich habe doch letzte Woche eine neue Übung angefangen - die Hunde drehen sich um die Box.



Heute Abend habe ich auch Videos davon gemacht.
Auf Platz 1. ist Dalin.
Auf Platz 2. ist Loui, obwohl er immer was lustiges dabei machen muß:-))
Dalin + Loui mußte ich nicht mehr mit meinem Bein helfen.
Auf Platz 3. ist die Mama Naddel. Ich mußte ihr noch helfen.

Allerdings glaube ich, es ist nicht so einfach ohne Leckerei die Orientierung zu führen!

VIDEOS :

Dalin

Loui

Naddel
.
.
.

Socke und lecker

Ich habe letztes Jahr schon Videos von "Socke" gemacht und hochgeladen.
Aber sie können es jetzt einwandfrei machen  und es wurde Zeit neue Videos zu machen...habe ich dann eben gemacht.

"SIE" meine ich Dalin + Loui.  Mit Naddel brauche ich "Socke" überhaupt nicht anzufangen.
ABER Naddel ist die erste, die kapiert hat, wenn ich ihr "Essen" in chinesisch sage, dann schleckt sie!


VIDEOS :
Dalin - Socke

Loui - Socke

Naddel - Lecker
.
.
.
.

Mittwoch, 4. November 2009

Loui, der Papagei

Loui weint, wenn die anderen üben und er muß warten.
Dalin schlägt die Zimmertür vom Arbeitszimmer zu, wenn sie warten muß.

Ich übe mal im Flur - die Hunde werden im Arbeitszimmer zusammen mit Hartmut, der immer dort vor seinem PC sitzt, einsperrt.
Ich übemal im Hundezimmer - dann sperre ich mich selber und den Schüler ein.

Heute haben wir im Hundezimmer geübt.

Während ich mit Naddel geübt habe, hat Loui wie immer geweint, und die Dalin, wie immer, hat die Zimmertür zum Arbeitszimmer zugeschlagen - damit wurde Hartmut eingesperrt - kann man so sehen:-))
Ich habe diese Tür wieder aufgemacht, als ich Dalin rein ins Hundezimmer gelassen habe.

Während ich dann mit Dalin geübt habe, d.h. Naddel war fertig - sie lag dann bei ihrem Lieblingsherrchen, was hat der Loui, der immer noch gewartet hat, gemacht? Er hat weiterhin geweint und von Dalin abguckt - die Zimmertür zugeschlagen.  Und bloß nicht sicher genug, er hat noch 3 mal das Türblatt angestoßen - damit die Tür ja zu ist!

Was für eine Logik? 
Du sperrst mich ein/aus, ich sperre Euch auch ein...ist es so? Rache??
Ich bin sauer und ich will Euch meinen Wut zeigen??

Ich bin froh daß meine Hunde die menschliche Sprache nicht können. Sonst kriege ich bestimmt jeden Tag viel zu hören:-))
.
.
.

Loui, der Prinz



WENN LOUI NICHT DER PRINZ IST, WER SONST??
.
.
.

Dienstag, 3. November 2009

Loui weint gerne....




Unser Loui Bär ist ein Sprechhund. In allen Fällen macht er zuerst Krach.
Wenn ich mit anderen übe und er muß warten, dann weint er..mal mehr mal wenig.  Will jemand das hören??

VIDEO : Loui weint gerne

typisch, Dalin



Warum  Dalin die Gegenstände von der Arbeitsplatte runterholen will...ist mir manchmal nicht so klar.

Auf jedenfalls hat sie heute Abend wieder sowas veranstaltet, die Mützen von den beiden neuen aber kaputten Bären.
Ob sie sauer ist??? Ich sehe keinen Grund, aber eine Prinzessin hat viel höhere Ansprüche...die ich, ein Hausmädchen, nicht beurteilen kann.

Spielen oder Hetzen?



Wir haben neulich erst dieses Thema in der Hundegruppe gehabt - Spielen oder Hetzen - wenn ein Hund einen anderen sooo jagt.  Ja, einige Hundebesitzer lassen ihren Hund mit den anderen Hunden so spielen/toben.  Weil wir 3 Hunde haben, beoachten wir genauer, wie die Hunde sich dabei verhalten.
Es ist nämlich nicht immer ein Spiel für den gejagten, sondern Hetzen.
Gerade heute war so ein Fall.  Loui war allein mit mir auf der Wiese, schön nicht wahr! Wir haben Ball gespielt, und plötzlich sind 2 kleine Mädchen mit einem Kleinhund hinter uns aufgetaucht. Der Hund lief frei und die Mädchen sind in unsere Richtung gekommen.  Der Kleinhund kam mir in dem ersten Moment vor, als ob er Angst hätte.  Aber weil ich nur den Loui da hatte, wollte ich zuerst weitersehen wie es geht.  Und ich weiß, daß Loui in keinem Fall zubeißt.  Der Kleinhund rannte tatsächlich wie verrückt, in dem Sinne "Flüchten".
Er wollte dann Schutz bei den Mädchen suchen, aber wie? Sie sind so um 6 Jahre alt.
Nach 3 Runden Rennen hat der Kleinhund Loui dann mit seinen großen Zähnen gedroht, weil er einfach nicht von Loui entkommen konnte. Nun ist der Punkt, wenn Loui nicht so ein liebes Wesen hätte, hätte er diesen Hund bei seinem Drohen zurückgeschlagen....zugebissen, was eigentlich ganz normales Verhalten zwischen den Hunden wäre. Und vor dem großen Loui hätte der Kleinhund ja kaum eine Chance, und prompt wäre Loui ein aggressiver Hund, der beißt, oder eine unerwünschte Rauferei anfängt.
Der Loui hat ihn aber nur angestarrt und ich habe Loui ganz leicht mit dem Ball abgelenkt und wir haben weiter gespielt.
In einem solchen Fall wird nichts schlimmes passieren, wenn ein Erwachsener dabei ist. Der gehetzte Hund findet den Schutz zwischen den Beinen von Frauchen oder Herrchen..ist dann Schluß mit dem Hetzen.

Ich persönlich bin sehr dagegen, daß kleine Kinder alleine mit einem Hund unterwegs sind.  Der Hund fühlt sich unsicher dabei und wird sich auch entsprechend ganz anders verhalten.  Und kleine Kinder wissen auch nicht, wie und was sie machen sollen wenn da etwas passiert...sie bekommen selber auch Panik.
Wenn ich 2 oder 3 Hunde bei mir habe und ich sehe ein Kleinkind mit Hund, egal groß oder klein, ich weiche aus - den Stress will ich bloß nicht haben.

Nicht ausgelastet??



Heute Mittag waren Sixtus + Co auch nicht da.
Aber meine haben letztendlich mit einander toben können.


















Zum Schluß haben sie noch die Krähen geopfert.













Gegen 17:00 habe ich Loui Bär, wie versprochen, zur Wiese gefahren und wir haben Ball gespielt. Die Beiden Mädels waren mit mir am Kanal. ( Das Bild ist oberschlecht weil es schon fast dunkel war.)
Dabei hat Loui noch mit 2 Hunden ein bißchen gespielt.

Ich mußte ihn beschäftigen, der war beim Ball Spielen ziemlich aufgedreht. Scheinbar wirklich nicht ausgelastet.

Aber heute Abend war er wieder normal und hat uns nicht mehr genervt.  Seinetwegen habe ich eben seinem Kumpel Sixtus geschrieben...vielleicht können wir sie bald wiedertreffen.

Der arme Teddy





NUR 10 SEKUNDEN SO........













IST DER ERSTE TEDDY-BÄR
SCHWERVERLETZT.










ICH KAUFE SOWAS NIE WIEDER.
NUR NOCH AUS KUNSTSTOFF, ODER TAU.

Montag, 2. November 2009

Nicht ausgelastet....

Tja, ich kann es nicht für!
Sixtor + Co waren heute Mittag nicht auf der Wiese.  Meine Hunde haben nicht mit einander getobt.
Dann am Nachmittag eine Runde zu Fuß im Dorf - ist keine Belastung für unseren Loui.

LOUI (Bär) ist heute nicht ausgelastet.
Während ich das Abendbrot gekocht habe, ist der NUR hinundher gelaufen. Der hat mich, Hartmut, genervt.
Der kam nicht zur Ruhe. Er hat alles auf der Arbeitsplatte geguckt/geprüft, er hat alles geschnuffelt.
Er hat mich dabei fast verrückt gemacht, weil er immer durch die Lücke zwischen dem Herd und meinem Körper gedrängelt hat.

Dieser Hund hat so viel Energie und bracht echte Beschäftigung.  Ahhhh, lieber Loui, Morgen, Morgen vielleicht kommt Dein Sixtor. Und ich fahre Dich am  Nachmittag noch zur Wiese zum Ballspielen , Okay??
( Aber ehrlich, an der Leine gehen muß er auch doch haben, oder? ! )

Teddy Bären



Dank Ingrid! Ich habe letztendlich diesen Teddy-Bär für meine Wuffis besorgt.

Bei uns gibt es sowas im Laden nicht, und im Internet weiß ich auch nicht.

Loui mag so gerne sowas, aber Dalin nimmt es weg von ihm = ziehen = kaputt.
Ich habe einige große Stofftiere nach repariert auf meinem Schreibtisch liegen. Ich gebe ihnen nicht oft. Denn in 10 Minuten kann ich es wieder zusammennähen.

Dieses Hundespielzeug kommt mir sehr robust vor.
Mal schauen, wie lange es hält:-))






Loui : I love it!

Sonntag, 1. November 2009

Naddel, der Wecker

Wenn Hartmut seine Mittagspause macht, ist es lebensgefährlich ihn zu wecken.
Aber ich habe trotzdem eine Lösung, eine Beste!
Ich schicke Naddel zu ihm, Hartmut wird nie böse mit seinem Mäuschen sein, und er wird innerhalb Sekunden aufstehen.



Heehee , wenn ich nicht clever bin....