Dienstag, 29. Januar 2013

Flach liegen

.
Unsere Menschen sind total komisch!  Seit letzter Woche geht Herrchen nicht zum jagen, und liegt oft flach im Bett.  Jetzt seit Sonntag macht Frauchen genau das?!?
Außerdem kläffen und schnauben die Beiden Tag und Nacht....es ist sicher eine Warnung für unsere Gegner.
Es ist uns doch zu gefährlich! Wir liegen lieber ganz flach und ruhig, und wir sind bestimmt nicht auffällig.
.
Es ist bei uns Krieg, wir schreiben kein Blog zur Zeit falls die Gegner unsere Infos daraus holen.
Zur Verstärkung ist es immer willkommen, bitte Geheimcode "007" geben beim Anmelden.
.
.



Mittwoch, 23. Januar 2013

Königin von Schleim

.
So parallel, links und rechts, noch beides so lang.
Es ist doch eine Szene mit ihrem Schleim.
Denke nicht dass die Menschen was ganz lecker essen, so wie ein Rumpsteak.
Nein, wir haben nur was stinknormales gegessen,
sind die Schleimspuren schon soooo lang:-)
.
.
Alleine beim Üben hat sie so einen Schaum!
Es ist der Grund warum  ihr Bart immer so nass und schwarz ist..HuHu...
.
.

Dienstag, 22. Januar 2013

Die Welt ist verkehrt!

Bei uns ist die Welt völlig verkehrt!

Seit Tagen geht Herrchen nicht mehr zum Jagen?!? 
Wir können vormittags nicht mal in Ruhe schlafen.
Hund weiß es nie, was für dummes Zeug die Menschen machen.
Wir machen uns auch langsam Gedanken ob wir nun genug Beute haben. 
Wofür hat Hund Menschen, wenn sie nicht jagen gehen?

Ist dies eine Folge davon?
.
.
Wir müssen Wurzel füttern???? 
Wir sind H U N D E.
.
Bei uns ist die Welt verkehrt!
.
.
Unser Loui füttert freiwillig ein ganzes Stück Wurzel,
und sogar ohne Überlegung und Verzögerung.
.
Es stimmt was nicht!
Sollen unsere Menschen zum Arzt gehen?
.
.



Montag, 21. Januar 2013

Aktive Seniorin

Unsere Naddel ist 11 und 1/2.
Man merkt es langsam dass sie älter geworden ist.
.
.
Sie schläft jetzt viel tiefer, und manchmal hört sie unsren Ruf nicht mehr in ihrem Schlaf.
(aber ehrlich, ich schlafe noch tiefer...)
.
.
Sie hat weiterhin eine sehr gute Beziehung zu Tochter Dalin.
Wichtig ist, Dalin akzeptiert sie immer als die Chefin,
und Dalin versucht nicht, zu provozieren.
Ich denke mir, so eine Harmonie unter den Hündinnen ist stressfrei für sie.
.
.
Wenn es ums Spielen geht, ist Naddel wie die alte.
Sie lernt auch immer noch sehr gerne, ist es auch wichtig für ihren Kopf:-)
.
video
.
So ziehen macht sie weiter gerne mit Dalin.
.
Beim Toben (für sie heißt es einen Hund zu jagen),
ist sie voll im Einsatz.
Man muß nur aufpassen, sie darf es vielleicht nicht mehr so lange.
Was sie jetzt nicht mehr macht ist: mit Dalin Pfote zu Pfote zu toben.
Ich schätze mal, sie fühlt sich nicht mehr so stabil/sicher.
Mit ihrem Sohn Loui ist so eine Sache, Loui ist ihr immer zu grob.
Manchmal haben die Beiden auch Lust zu spielen, 
dann springt der Loui rum, ist dann Schluß:-)
.
Mal ganz ehrlich,
Herrchen und ich verwöhnen sie eigentlich wie und was sie möchte....
bis auf das Kreischen was mich ganz verrückt macht.
Ansonsten, ob sie mal frech oder nicht gehorsam ist,
machen wir auch keine Welle...heehee..
.



Sonntag, 20. Januar 2013

Untersuchungstermin

.
So oder so konnten wir nicht von dem Untersuchungstermin entkommen, und wir ( Naddel und Dalin ) waren gestern, an dem schönen Samstag, wo die Sonne den ganzen Tag schien, bei dem TA.
Loui hat es gut gehabt, er hat seinen Termin erst im Feb., und er hat im Auto auf uns gewartet, dabei noch ein Stück Pansen verputzt.
.
Wir kamen in die Praxis und haben gleich erlebt, dass ein anderes Frauchen spucken mußte.  Denn die Wunde ihres Hundes war ihr zu übel.  Ehrlich, was ist dort nicht übel??
.
Meine Tochter hat zuerst schlechte Karten bekommen, trotz Diät hat sie nur halbes Kilo abgenommen.  Herrchen hat Frauchen sofort ein Lied davon gesungen....die fette Dalin, wie schlecht und wie ungesund..
.
Dann kam unser Hausarzt....scheinbar hat er alles gut geplant, zack..zack...zack...zuerst Blutabnahme, dann Röntgen..EKG...Augen untersuchen...Zahnbelag abkratzen....Ohren schauen..Impfen...mir war einfach schwindelig durch so viele Aktionen.  Meine Tochter hat sowas noch nie erlebt, ihr 1. Mal, sie wollte lieber unter dem Untersuchungstisch bleiben.
.
Frauchen und Herrchen waren selten so gehorsam! Sie haben so intensiv zugehört, was der TA ihnen sagt, obwohl die beiden vielleicht nur die Hälfte verstanden haben.
.
Große Welle, nichts gefunden.  Ich bin fit, und ich kann weiter schön laut kreischen.
Ich würde meinen Menschen empfehlen, sie sollen selber zur Untersuchung gehen, und nicht nur die Hunde.
.
Frauchen sagt: Wir sind ziemlich froh mit all den Werten und Ergebnisse. Es gibt schon Kleinigkeiten, worauf wir achten sollen, aber ganz und gar sind die Beiden in grünen Bereich.
Bei Naddel ist ihr Herz genau wie letztes Jahr, ist eine sehr gute Nachricht bei ihrem Alter.
.



Freitag, 18. Januar 2013

Wenn Frauchen ruft...

.
Wenn Frauchen ruft, kommt Dalin sofort.
Ich sage Euch, Loui war beim Herrchen,
und egal wie oft ich ihn gerufen habe, ist er beim Herrchen festgeklebt.
Naddel ist neutral, sie ist immer zwischen uns gerannt.
.


Donnerstag, 17. Januar 2013

Tiere sind doch lieber als....

.
Wenn ich mal so schlafe, mit einer aushängenden Zunge,
ist mein Mann bestimmt nicht begeistert.
Aber bei Hunden sagt man ja sofort, oh wie süß!
.

Mittwoch, 16. Januar 2013

Ein Herz fürs Tiere


.
Ich habe diese Woche erfahren, dass meine Kollegin einen Weimaraner-Rüden aus Spanien adoptieren wird.
Der war tatsächlich als Jagdhund bei einem Jäger dort eingesetzt, und wurde einfach abgeben wegen Krankheit. Der ist 6 Jahre alt und hat beide Seiten schwere HD.
Was ich sehr sprachlos macht ist, meine Kollegin hat die Entscheidung nicht ahnungslos getroffen.
Sie hat zuvor bereits 3 Hunde aus Tierheim adoptiert, es ist ihr ganz bewusst womit sie konfrontieren muss.
Sie hat sich über die Krankheit sehr gut informiert, und sich für Operation vorbereitet.  Andere Alternative hat sie alles auf ihrem Zettel.  Zusätzlich noch Ernährung, Ergänzungsmittel..und..und..und.
Sie hat sogar bereits Futter dem Hund ins Tierheim gebracht, damit er sich jetzt schon darauf umstellen kann.
.
Ich war wieder mal aufgeregt als ich das gehört habe.  Es gibt tatsächlich solche Leute, die ein Herz fürs Tiere haben. Ganz im Gegenteil hat dieser Jäger seinen Hund wegen Krankheit rausgeschmissen.  Noch schlimmer werden manche ihre Tiere einschläfern lassen.
.
Ich erwarte nun mal nicht, dass es nur noch Leute geben wie meine Kollegin.  Aber ich wünsche mir, wenn jeder Mitgefühl hat und ihr Teil für Mitmenschen, Tiere, Nature und die Umwelt, macht, wird die Welt bestimmt besser.
.
Wir drücken hier ganz fest alle Daumen und Pfoten, dass der Weimaraner die Operation gut übersteht, und er wird noch viele schönen Jahre haben bei seinen lieben Menschen.
.
.


Dienstag, 15. Januar 2013

Wilde Bande, aktuell

Überall ist Schnee, bei uns auch nicht anders!
.
.
Die wilde Bande hat heute mit Kumpel Sixti die Mittagsrunde gedreht wie immer.
.
.
Leider hat Sixti diese Woche noch keine Lust zu toben.
Der war selber auf der Suche.
.
.
Zum Glück haben wir am Abend noch Louis Freundin Lucy getroffen.
Da hat Loui sich richtig gefreut:-)
.
.
Ich habe zwar viele Bilder dabei gemacht,
sind die meisten wie dieses geworden - wie Gemälde:-)
Frauchen hat wieder tolle Leistung gemacht!
.

Montag, 14. Januar 2013

Die kognitiven Fähigkeiten Teil 2

Am nächsten Abend habe ich mit Naddel und Dalin versucht:
1) 2 Becher + 2 x mal Vertausch
2) 3 Becher + 2 x mal Vertausch
.
Unser 1. Kandidatin ist Miss Dalin

video
.
Dalin hat bei 3 Bechern nicht geschafft:-(
.
Dann kommt jetzt die erste Video von Naddel, dabei haben wir mit 2 Bechern versucht.
.

video
.
Naddel hat auch kein Problem mit 2 Bechern, sofern sie darauf konzentriert ist.
.
In der 2. Video hat sie mit 3 Bechern versucht.
.

video
.
Mäuschen Naddel hat sogar bei dem 1. Versuch den richtigen Bechern sofort erkannt.  Bei dem 2. Versuch sieht man deutlich dass sie doch verwirrt und unsicher war.
.
Es ist doch interessant zu sehen, wie meine Hunde sich verhalten.  Ich werde auf jeden Falls weiter mit der Bande diese Übung machen, um zu sehen, wie schnell sie es begreifen können.
Ich finde, bei dieser Übung kann man weniger menschlichen Fehler machen, daher kann man die Hunde noch  besser beobachten.     Loui lernt immer schlechter als die Mädels, vielleicht werde ich ihn besser kennen dabei.
.

Sonntag, 13. Januar 2013

Die kognitiven Fähigkeiten

Ich habe neulich einen Artikel über kognitiven Fähigkeiten des Hundes gelesen, und darunter gibt es physikalisch-kognitiven Bereich.  Das kann man mit einem Hütchenspiel Untersuchung machen.
In einer Studie eines Institutes hat es festgestellt, daß Hunde in diesem Spiel große Schwierigkeiten haben.

Das Spiel ist ganz einfach.  Man nimmt 2 identische Becher und stellt sie auf den Fußboden , der Hund soll ganz ohne Ablenkung vor den Bechern sitzen.  Man zeigt ihm dass man eine Leckerei unter EINEM Becher versteckt, dann vertauscht die beiden Becher langsam aber gleichzeitig ihre Positionen.  Man soll sie so verschiebt, dass ich die Arme überkreuzen.  Den ganzen Vorgang soll Wuffis zuschauen.
Nun darf der Hund die Leckerei finden.  Ob er sofort den richtigen Becher hat?
.
Ich habe es sofort ausprobiert!  Jetzt kommt zuerst Naddel als Versuchshund.
Bitte darauf achten, alle 3 Videos hier sind der 1. Versuch, ohne Übung im Voraus.
.
video
.
Es ist ein ganz neues Spiel für meine Bande, man sieht in der Video Naddel war hoch konzentriert.
Sofort hat sie den richtigen Becher ausgesucht.
.
Nun kommt 2. Versuchshund Dalin.
.
video
.
Dalin hat auch gar keine Schwierigkeit gehabt.
Zum diesen Zeitpunkt habe ich gedacht.  Na, der Artikel hat übertrieben.  So schwierig ist es gar nicht, sogar relativ einfach.
.
Der 3. Versuchshund ist natürlich unser Loui.
.
video
.
Wie man sieht, Loui war genau so konzentriert, leider hat er den falschen Becher ausgesucht.
Ich habe ihn ganz genau beobachtet, er hat es wirklich nicht geschnellt.  Am nächsten Abend habe ich erneut mit ihm versucht, konnte er auch nicht.
.
Allerdings habe ich dabei gemerkt.  Naddel und Dalin schaffen es in dem sie aufmerksam sind.  Sie wissen jedoch nicht, daß die Konzentration die einzige Bedingung dieses Spiels ist.
Sie waren viel zu schlau, und meinten, sie haben das Spiel durchgeblickt nachdem ich 2 x Mal gemacht habe, dann haben sie nicht mehr richtig bei dem 3. Mal zugeguckt...sofort falscher Becher.
Ich glaube schon, die Hunde sind in der Lage dies zu lernen. Sie können uns doch so gut beobachten, nicht wahr?!?
.
Ich habe es noch schwieriger gemacht bei Dalin und Naddel.  Bericht folgt.......
.
.


Samstag, 12. Januar 2013

Rush Hour

.
.
.
Es musste 3 Hunde in dem Bild sein!
In den Bildern davor und danach sehe ich gar keinen Hund mehr!
.


Freitag, 11. Januar 2013

Nichts aus dem Augenwinkel

Wieso können die Hunde einfach alles wissen, obwohl wir Menschen ganz fest glauben, daß sie nicht mitbekommen können?
.
.
Da in dem Bild liegt der Loui in dem kleinen Flur vor dem Arbeitszimmer.  Es ist nach dem Abendbrot, wo er eigentlich immer im Arbeitszimmer bei Herrchen bleibt.  Auch wenn ich den Zopf bei den Hunden mache, wobei ja eine kleine Leckerei gibt, kommt er nicht automatische bis ich ihn rufe.
Nämlich hatten wir zum Abendbrot Roastbeef, und ich habe ein kleines Teil von dem Rand den Hunden gegeben.  Der Rest lag auf einem anderen Teller, und die Hunde konnten es nicht sehen......aber scheinbar wussten sie doch sehr wohl.
.
.
Dalin hat in der Küche gelauert, und in der Hoffnung daß sie doch noch ein Stückchen von mir bekommt.
Und der Loui hat auch gelauert, ob seine Schwester doch was heimlich bekommt....wundert man sich manchmal was alles ganz leise abläuft:-)
.
.



Donnerstag, 10. Januar 2013

Immer noch wählerisch, Loui?

Tja, angeblich frisst unser Loui kein Geflügelfleisch, auf jedenfalls nicht roh.
Ich ärgere mich zwar darüber, dass er so wählerisch ist, sehe ich noch gelassen, weil er andere Sorten Fleisch "noch" nimmt:-)
.
Zur Zeit ist es wieder Diät angesagt für Dalin und Loui, und sie haben guten Hunger.
Nun ist Frauchen wieder ganz gemein und will es wissen, ob der Loui wirklich noch so ein Feinschmecker ist vor dem Hunger!
.
Ich habe für einen Tag nur Hühnerfleisch, und wie immer noch dazu Blättermagen.
Feinschmecker Loui nimmt mein Menu normalerweise nicht unter diesen Umständen.
.
video

.
So wie in der Video sieht man daß es ihm nicht so gefällt.  Die Überlegung/Verzögerung hat er zwei mal gemacht, und.......
.
.
...zum Schluß hat er doch fast alles gefüttert.  Das Stück in dem Napf hat er noch aus meiner Hand genommen, und das Stück auf dem Fussboden wollte er auf jedenfalls nicht mehr....wieso dann nicht kann ich seine Logik wieder nicht verstehen.  
.
Zum Abendbrot habe ich noch Suppengemüse gegeben und er hat ruck-zuck aufgefressen.
.
Na, es geht doch bevor man verhungert...was Herrchen immer sagt:-)
Ah...ich wollte es wirklich wissen, wo er steht.  Ich muß ihm nicht mit Gewalt dazu zwingen, wenn da gute Alternativen gibt.  Heehee, mun weiß ich es:-)
.
.



Mittwoch, 9. Januar 2013

In sicherheit

.
Wenn Frauchen mich nicht mehr liebt,
und kümmert sich nur mit Loui,
(Sie pflege ihm den Zopf seit 4 Minuten 36 Sekunden,
bereits 32 Sekunden länger bei mir.)
liege ich hier sicher und getröstet beim Herrchen,
und falls ein Stück Keks durch seine großen Finger durch fällt,
ist es mir echt recht.

Prinzessin Dalin
.
.

Dienstag, 8. Januar 2013

Madame ist sauer

.
Heute ist wohl kein guter Tag für Madame Frech-wie-Naddel.

A) Sie hat leichten Durchfall, und gutmütiges Frauchen hat ihr statt "gar nichts", ein paar Scheiben Zwieback gegeben. Sie hat zwar bei "ihrem" Herrchen gebettelt, ist es ihr leider nicht gelungen.
.
B) Sie durfte nicht mit zum Ball-Spielen. Vor Weihnachten ist es mir schon MAL passiert, dass die Hunde im Auto zum Ball-Spielen ruhig geblieben sind, ohne ich sie gewarnt habe. Dann kam unser Urlaub, in dem Herrchen nur mit der Bande zum Hundeauslaufplatz gefahren ist.  Nach dem Urlaub bis zum gestern, die 3 Tage wo Frauchen dran war, ist es wieder langsam bei ihr gestiegen.  Heute Nachmittag ging es richtig los, sie hat auf dem Hof schon laut gequietscht.  Ich habe das Auto vorwärts und wieder rückwärts gefahren, um ihr noch Chancen zu geben.  Nein, sie hat ihre Chancen nicht geschätzt, Zack, bitte schön aussteigen und ab ins Haus.
Dalin und Loui haben schön mit mir gespielt, und zum Schluss hat Loui noch mit einem Mops eine ganze Weile gespielt.
Dann kamen wir nach Hause.  Madame hat wahrscheinlich noch nicht wahrgenommen, daß es mit Ball-Spielen nichts wird....Sie war noch ganz frech als ich mit ihr alleine ausgegangen bin, hat sie mich noch mit der Schnauze angestupst.  Nachdem wir bei unserem Auto vorbei gelaufen sind, ist sie sehr gefischt geworden.  Sie war so enttäuscht, und ist nur bei dem ganzen Spazierengang hinter mir her getrottet.
Sie hat nicht ein einziges Mal geschnüffelt, obwohl Schnüffeln ihr Nr. 3 Lieblingsbeschäftigung ist.
.
Es ist nun mal wirklich nicht einfach, der Hund will es nicht, und wird auch ganz schnell alles vergessen.
Sie ist eine Oma, und weiß ganz genau sie hat Sonderrecht.  Ich will aber wissen, ohne ihr irgendeine Art Angst zu machen, kriege ich sie ruhig.  Dieser harte Kurs hat wegen Loui angefangen, und er ist jetzt auch ruhig, wenn nicht gleich dann nach Warnung.
Wenn jemand bobtailisch kann, muss ihr unbedingt sagen, ich mache alles für sie aber bitte nicht im Auto Lärm machen.  Ich kann sehr schwer damit leben - Amen.
.
.



Montag, 7. Januar 2013

Chinesisches Fondue

Heutzutage ist gesunde Ernährung angesagt.
Mehr und mehr Leute nehmen kein Öl fürs Fondue, sondern Brühe.
Wir haben zum Sylvester auch chinesisches Fondue gemacht und ich möchte Euch gerne zeigen wie ich es mache.
.
.
Allererste muss man ja eine Brühe machen.  Ich werden eine selbstgemachte empfehlen, denn man kann die Materiale auch essen.  Alles kann man nehmen, wichtig ist, eine Sorte Fleisch (Fleischknochen) und verschiedene Sorten Gemüse.  Die Kombination je nach Geschmack.  Dies Mal habe ich die Suppenhuhn, die meine Bande nicht fressen will, genommen.  Gemüse habe ich Mais, Rettich, Austernpilz.
.
.
Fleischsorten kann man genau wie deutsches Fondue nehmen, aber nicht in Gulasch, sondern dünne Streifen schneiden, damit es schneller in der Brühe gar wird und das Fleisch zart bleibt.  Ich habe Fleischklößchen gemacht aus Rinderhack und Garnelen.   Es gelingt mir nicht immer, aber dieses mal doch....Glück gehabt.
.
.
Was sehr gut dazu paßt ist Maultasche.
Andere wie Tintenfisch, Garnele, sowie Fischfilet in kleines Stückchen, sind hervorragend zu so einem Fondue.
.
.
Ich kann Euch wirklich "Tofu" empfehlen.  Am besten länger in der Brühe ziehen lassen.
Grünen Salat jeder Art kann man einfach kurz darin.
.
.
Zu chinesischem Fondue nehmen wir selten Reis, sondern Nudeln.  Reisnudel, Glasnudel, aber erst zum Schluß während die Brühe sehr geschmackvoll geworden ist.   Nudel in Suppe ist nicht für jeden hier vor Ort, aber für mich ist ganz ganz lecker:-)
.

.
Sauce dürfen wir nicht vergessen.   Soya Source, Chilli-Source jeder Art.  Ein frisches Ei kann man auch dazu geben und bitte...
.
.
.....gut rühren.
.
.
FERTIG, wir können jetzt essen:-)
.
.

Sonntag, 6. Januar 2013

HORROR

.
Daß die Hunde manchmal so schlafen,
wie in einem Horror-Film.
(Es war nicht so einfach dieses Bild zu kriegen,
unter einem Tisch und noch ohne Blitz:-)
.

Samstag, 5. Januar 2013

Rechtshänder, Linkshänder?

Ich habe schon immer gemerkt, dass Dalin und Loui die Zuneigung haben, eine bestimmte Vorderpfote zu benutzen.  Dalin benutzt linke Seite, und Loui gerne rechte Seite.
Zuletzt wollte ich beiden Pfoten im zusammenhang mit ein anderer Übung, kam das Problem.
.
In der ersten Video ist Naddel, sie hat das Problem nicht.  Sie gibt Dir immer die richtige Seite, was für mich und auch für sie sehr logisch ist:-)

video
..
Dalin ist ein Linkshänder.  Da in der zweiten Video hat sie schon was verstanden, jedoch noch verwirrt.
Daher war sie in der Video ziemlich unsicher.  Mittlerweile hat sie es schon kopiert, und hat in der Übung "Nachmachen" relativ sauber gemacht.
.
video
.
Loui ist Rechtshänder.  In der dritte Video wollte er mir nur seine rechte Pfote geben, und bis heute noch.
Wenn ich seine rechte Pfote nicht festgehalten hätte, wird es nie was werden:-)
.
video
.
Ich habe nie gedacht, daß ein Problem bei sowas einfaches auftaucht!
.
.



Freitag, 4. Januar 2013

Wenn Herrchen ruft.....

.
Wenn Herrchen den Kämmtsich rausholt,
muss ich immer dabei lachen.
Alle 3 gehen weg. Sie halten sich zusammen und schauen ganz fraglich!
.
Also, Loui mußte es wissen, daß er dran ist.
Schließlich haben Naddel und Dalin es bereits hinter sich.
Doch doch, der kommt freiwillig auf den Kämmtisch wie immer.
Herrchen hat sich entschieden, die Rampe immer zu benutzen.
wieso soll man so einen großen Hund tragen,
wenn man die Rampe hat:-)
.
video
.
 Scheinbar will jeder Hund das Kämmen verdrängen...
.
.
..aber Dalin ist wieder rum unzufrieden, wenn sie nicht dran ist.
Sie hat die ganze Zeit vor der Tür gewartet.
.
Hunde, Ja oder Nein, bitte schön?
.
.


Mittwoch, 2. Januar 2013

Neues Spielzeug fürs Frauchen

.
Frauchen hat dieses neue Spielzeug zu Weihnachten bekommen....
...dann geht es wieder los mit dem Knipsen...OMG!
.
.
Naddel: Frauchen Du bist blöd!
.
.
Loui: Ich träume schön...
.
.
Dalin: Du nervst mich!
.
Es sind die ersten Photos davon:-)
.
.


Dienstag, 1. Januar 2013

Wir haben es überlebt

Wie schön, nach und nach melden sich viele Kumpel, daß sie den Krieg überlebt haben!
Wir sind auch noch da:-)
.
.
Nicht nur mit dem selbstgemachten Krieg von Menschen
müssen wir konfrontieren.
Auch mit dem Angreif von Artgenossen!
.
Das neue Jahr hat gut angefangen....
heute hat der Anton ( Labi ) mich ( der King Loui ) wieder angegriffen.
Er hat mein Rüstung ( Fell ) schon erwischt, ich war wütend!
Ich bin hinter ihm her gerannt, und als ich ihn gerade eine Lexion zeigen wollte,
hat Herrchen mich zurückgepfiffen.
.
Zu Hause war Frauchen auch sauer.
Sie meint, sie wird in Zukunft solche Hundebesitzer ein ernstes Wort sagen.
Ich meine, ich werde in Zukunft solche Hunde ernste Haue geben:-)
.
Um unsere Laune besser zu machen,
hat Frauchen versprochen,
unsere BEAUTIFUL-Gesichter der Welt noch mal genauer zu zeigen.
.
.
Friedenkrieger, Loui
.
frechste Oma auf der Erde, Naddel
.
.
naivste Hündin im Universum
.
Die wilde Bande wünscht Euch allen,
ein leckeres Jahr, die Gesundheit, und viel Spaß!
.
 

Frohes neues Jahr !


Lass mich schlafen bitte

31. Dez. 2012 / 23:35

Ich bin todmüde. Meine Augen sind schwer, mein Kopf ist nicht klar.
Sylvester ist sowieso ein sehr langer Tag für eine Hunde-Oma wie ich.
Ich habe keinen Tropfen Alkohol getrunken, obwohl wir ein schönes Festessen zu Hause genossen haben.  Einen vollen Magen habe ich nicht, und frei von der Arbeit war ich heute auch.
Trotzdem bin ich todmüde, weil ich in dieser Zeit  normalerweise schon schnarche.
.
Ich finde, Sylvester ist einfach ein schlechter Witz für mich.  Um meine Bande zu beschützen, gezwungen muß ich so lange auf bleiben, bis die Knallerei vorbei ist. 
Am 1. Jan sind wir nicht ausgeschlafen, und am 2. müssen wir wieder los zur Arbeit.
Guten Rutsch oder Guten Schlaf besser?
.
Seit 14:00 heute hat es angefangen zu knallen.....ist schon relativ nicht heftig wenn ich mit vergangenen Jahren vergleiche.   Die Hunde sind dieses Jahr ruhiger, Dalin und Naddel wirken auch weniger ängstlich, trotzdem sind die sehr genervt.
Sie liegen jetzt bei uns in der Nähe, und verstehen gar nicht wieso wir noch vor dem PC hocken.
Naddel war total enttäuscht, sie hat eben gedacht, wir werden sie ins Bett bringen und ihnen Gute-Nacht-Keks geben.  Sie ist nämlich auch sehr müde.
Sie ähnen gar nicht, was jetzt in 8 Minuten ihnen zukommt.
.
Wir sind um 22:30 mit der Bande zum Moor gefahren, damit sie Pi-Pi konnen.
Glücklicherweise hört man da fast gar nicht, und sogar Dalin hat ohne Schwierigkeit sofort erledigt.

.
Innerhalb 3 Minuten war es alles erledigt, und ab nach Hause.
.
01. Jan. 2013 / 00:00
Frohes neues Jahr! 
Ich bin total froh.  Draußen ist wie Krieg, und die Hunde bleiben liegen.
Bald schaffen wir, ca noch eine Stunde....ich möchte nur noch schlafen.....
.
.