Freitag, 27. Februar 2015

Hunde sind ein Wunder

.
Sieht dieses Bild aus sehr künstlerisch?
.
Was ist die weiße Kugel überhaupt?
Eine Perle?
.
Ich kann Euch verraten, der Hintergrund ist Waschmaschine.
Hä...   Die Waschmaschine hat Fremdkörper gewachsen?
.
Diese Kugel ist ein Globuli :-)
Ich habe vor der Waschmaschine Loui 5 Stück in die Schnauze reingesteckt, 
und genau habe ich gesehen, dass er ein Stück wieder ausgespuckt hat.
Auf dem Fußboden habe ich es gesucht, Fehlanzeige.
.
.
Später habe ich an der Waschmaschine diese schöne Perle gesehen.
Es hat sich fest daran geklebt mittels des Schleims von Loui.
Ein Phänomen, ein Wunder, wie ich das nennen soll?
.
.

Donnerstag, 26. Februar 2015

In jeder Saison...

.
In jeder Saison, jede Zeit, schafft dieser Hund sowas!
Noch Frage??
Auch wenn es NICHT regnet, 
kommt er mit dem ganzen Körper, dem ganzen Kopf, nass nach Hause?!?
.
Frauchen ist manchmal wortlos...
.
.

.

Montag, 16. Februar 2015

Liebe mit Bedingung

.
Dalin: Oh... mein Bruder, ich habe Dich lieb....
.
.
Loui: Was willst Du von mir?
.
.
Dalin: Kannst Du mir nachher Dein Rinderohr geben?
Knurr, Knurr, Knurr...
.
.

Sonntag, 15. Februar 2015

Tierphysiotherapie

Funktioniert die Anwendungen bei Loui?
Wieso nicht, wenn es bei Menschen funktioniert.  Die Theorie ist das Gleiche.

Nun habe ich meine Erfahrung in letzten 8 Monaten gemacht, und habe auch meine ersten Gedanken.
Wie bringt man dem Hund bei, bzw. zusammen mit dem Hund die Anwendung macht?

Es gibt manche Anwendungen, die relativ einfach sind.  Einfach ist lange nicht gleich einfach.  Ich habe bis jetzt noch nicht erlebt, dass unsere Therapeutin mir gleich „fein“ gesagt hat.   Es gibt einen Zweck dafür, deswegen muss man auch genau machen.  Man merkt es selber auch nicht, wobei man Fehler macht.  Wie oft bin ich mit einem hängenden Kopf nach Hause gefahren nach der Therapie!

Es gibt aber viele Anwendungen, die der Besitzer (ich) selber nicht mal gleich begreift ohne Erfahrung zu sammeln.
Theorie, ja, die versteht man wörtlich.  Es klappt auch scheinbar immer wenn der Therapeut vormacht......  nur Zuhause ist es wieder ganz andere Story.
Ich habe einige Anwendungen, die ich monatelang verzweifelt übe, erst nach 2 – 3 Monaten sieht man einen Fortschritt.

Vorausgesetzt kommt so eine Physiotherapie in Frage wenn der Hund älter ist (Unfall zuerst mal ausgeklammert).
Die erste Frage wäre, ob der Hund schon gelernt hat, ZU LERNEN? Darunter heißt es auch, ob Besitzer und Hund ein Arbeitsteam in dieser Hinsicht bereits entwickelt sind.
Es gibt Hunde, die vom Wesen hier sehr lernfähig sind.  Es gibt auch Hunde, die das Lernen zuerst lernen müssen.
Alleine die Grund-Kommandos zu können, ist ein Hund lange noch in der Lage.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es mir und Loui halbwegs gelingt, wenn wir nicht regelmäßig in den ganzen Jahren Tricks & Co. machen.
Wenn ich erst jetzt von Vorne mit ihm anfange, wird er mich abblitzen. Auch wenn ich mit größter Mühe versuche, wird es wahrscheinlich sehr lange dauern bis ein Fortschritt erscheint.  Also, wäre ihm eine solche Therapie nicht besonders geeignet.

Sowie diese Anwendung in der Video.  Dank Judy!  Vor einigen Jahren hat sie mir gezeigt wie ihr Hund auf Autoreifen sowas macht, habe ich auch nachgemacht.
Damals hat es Monate gedauert, bis die Hunde sich da drehen.  Nun liegt noch ein komisches Wackel-Kissen auf der Box, was Loui sehr ungerne mag.  

video
.
Übung ist eine Sache, ob der Hund normal üben darf ist wieder eine andere Frage.  Man muss immer aufpassen, ob der Hund möglich Beschwerde hat, dann müssen einige anstrengende Übungen entfallen sein.  Hierzu ist das Problem, Tiere können uns es nicht sagen.

Die zweite Frage ist die Ausdauer.  Es ist wohl nichts anders bei Menschen, man muss es regelmäßig machen, und bitte schön so oft wie möglich.
Menschen merken es selber wie es ihm geht.  Man schummelt dann wenn es besser ist.  Schon wieder ist das Problem, der Hund kann uns nicht sagen und der Hund kann sich viel Schmerz verstecken.  Wenn der sichtbar lahmt, hat der möglich schon lange was nicht in Ordnung. 
Es schadet sicherlich nicht, wenn man 1 Tag nicht mit dem Tier macht, oder 2 Tage. Aber nicht umgekehrt nur 1 oder 2 mal in der Woche:-(
Mehrfach hat die Therapeutin mir betont gesagt (wie eine Richterin! – Ja, Madam!), Jeden Tag soll ich mit Loui üben.  Ich darf gerne nicht das ganze Programm durchführen, aber ein Teil muss schon sein.  
Wenn es um eine chronische Krankheit oder Schwäche geht, dann ist dieses bis zum Ende angesagt. 
Unter solcher Voraussetzung sieht man wohl manchmal ganz alt aus!

Es hat mich persönlich nicht besonders gestört.  Denn ich mache schon immer meine Abendschule.
Trotzdem ist es jetzt fast doppel so viel geworden, muss ich manchmal auch tief atmen.

Ich will keinen erstrecken. 
Aber ohne eine notwendige Voraussetzung ist diese Therapie eine richtige Herausforderung.
Und ohne eine richtige Vorstellung wird man gleich verzagt.

Ha, dieses Problem ist nicht nur bei den Tieren :-)  Ich selber bin auch zu faul, Anwendung zu machen, obwohl ich ja auch Rückenproblem habe:-)
.
.
.




Donnerstag, 12. Februar 2015

Es stinkt...

Heute wurde Hundekekse in die Firma geliefert.
Ich habe den Karton aufgemacht im Büro,
bin ich fast umgekippt!
Es hat gestunken, und wie!
.
Dieser Shop packt gerne noch 2, 3 Stück Kauartikel in die Lieferung,
und dieses Mal sind 2 Stück Rinderpansen.
.
Dieses Geruch aus dem geschlossenen Karton,
kann man wirklich nicht aushalten.
.
Ich besorge schon meinen Hunden immer Rinderpansen,
aber geruchsarm....
.
Auf jedenfalls habe ich alle Packungen aus dem Karton geholt,
und belüften lassen.
Die 2 Stücke Rinderpansen habe ich sofort entsorgt.
.
Nun habe ich die Sachen nach Hause geschleppt.
.
.
Die Hunde haben es sofort gerochen.
Guck mal die große Zunge von Loui.
.
.
Es gab zwar keine Rinderpansen auf der Arbeitsfläche,
trotzdem roch es zu gut....  ich muss mal schauen.....  sagte der Loui.
Sogar Dalin war 2 mal auf der Arbeitsfläche!
.
Ich will Euch nur sagen, es stinkt wirklich!
Ah... Kopfweh davon.....
.


Mittwoch, 11. Februar 2015

Herrschaft

.
Ich bin die größte Herrschaft der Erde.....
.
.
Du bist eine Spinnerin,
und ich bin ein Ritter mit einem Schwert.
.
.
Provokant!?!
Ich mache Dich fertig!
.
.
Gib mir mein Schwert zurück.......
.
P.S.: Frauen sind immer die Herrschaft :-)
.
.
.

Sonntag, 8. Februar 2015

Eisbahn

.
Es ist nicht mehr so lustig,
wenn Schnee sich in Eisbahn verwandelt.......
.
.
Die Hunde sind selber durch die Wiese gelaufen.
Frauchen war "mühsam" hinterher:-)
.
.
Es hat Dalin gar nicht gestört.
Sie ist durch die Gegend geflitzt.
.
Ich musste noch mal bestätigen, dass unsere kleine Dalin jetzt lebendiger geworden ist.
Sie hat wohl ihre Position ohne Mama gefunden.
Sie fordert immer Loui an, zu spielen.  
Sie sagt uns auch immer Bescheid, was sie sich wünscht.  Aber manchmal doch zu viele Wünsche:-)
Wir sind glücklich damit........   
.
.


Freitag, 6. Februar 2015

Mittwoch, 4. Februar 2015

Verletzt

.
Jemand wurde heute verletzt!
.
Jemand ist ....   Loui....
.
Heute Mittag nach dem Spazieren habe ich plötzlich Blut in der Wohnung gesehen.
.
.
Überall solche kleinen Flecken.
.
Ganz schnell habe ich den Verletzten schon gefunden.
.
.
Ein Stückchen am Ball wurde abgeschnitten.
Wahrscheinlich vom Eis, oder ?!?  Alles ist so hart gefroren!
.
Schlimm ist die Wunde nicht. 
Am Nachmittag hat es auch nicht mehr geblutet.
Ich war trotzdem zu leichtsinnig,
und habe vergessen dass es Salz draußen auf dem Boden gibt.
Ich bin am Spätnachmittag wieder mit den Hunden losgegangen,
und mußte nach 10 Minuten wieder nach Hause kommen.
Der arme Loui hat seine Pfote immer geleckt.
.
Dummerweise haben wir den Hundeschuh im Reisemobil,
und es steht jetzt in einer Halle Überwinter. 
Auf der Schnelle habe ich seine Pfote mit einer dicken Socke überzogen,
und noch eine Plastiktüte rüber.
.
.
Damit hatte Loui dann auch kein Problem mehr.
.
.
.
.


Dienstag, 3. Februar 2015

Das Bett ergattert

.
Im Bett ist der Loui.
Das Bett gehört ihm gar nicht, das gehört Dalin.
Dalin hat es von ihrer Mama geerbt.
.
Wissen die Hunde auch, dass was gutes von dieser Erbschaft ist?
.
Loui wollte unbedingt auch dieses Bett haben,
und er hat es jetzt auch ergattert.
Tag oder Nacht besitzt er es.
( Der guckt auch sehr zufrieden in dem Bild!)
Dalin hat im Moment kein Bett in der Nacht zum schlafen.
Loui hat es jeden Abend ganz schnell besetzt, sogar mit Knurren.
Und nun?
Wo soll Dalin schlafen?
.

Sonntag, 1. Februar 2015

Positive Erfahrung

Seitdem es Loui am 21.01. gelungen ist, die 500g Hähnchenmägen in seinem Magen zu verlagern,
habe ich schon geahnt, dass diese gute Erfahrung ihn ermutigt.

Der lernt was von der guten Erfahrung, und ich lerne auch was von der schlechten Erfahrung.
.
Ein mutiger Hund wird immer mutiger...........
.
Gestern hat Frauchen sich in der Küche beschäftigt.  Die Arbeitsfläche war voll.
Rinderleber habe ich für die Hunde gekocht, und die stand auch auf der Arbeitsfläche zum Abkühlen.
.
Ich war konzentriert am Herd......
Aus meinem Augenwinkel sah ich plötzlich Objekt wie Fell in einer ungewöhnlichen Höhe....
Ich habe mich sofort umgedreht. Der Loui war auf der Arbeitsfläche, seine Schnauze an der Rinderleber.
.
Ein mutiger Hund wird immer mutiger. Der macht es nicht mehr in meiner Abwesenheit, der macht es hinter meinem Rücken.
.
Mir fehlt kein Wort........
.
Allerdings muss ich Dalin loben.  Sie war die ganze Zeit hinter mir in der Küche, um zu betteln.
Sie hat sich unter dem Küchentisch befunden als der Diebstahl stattgefunden ist.
Sie ist wirklich ein ganz süßes artiges Mädel.
.
Sogar Herrchen wurde alarmiert. Er läßt kein Essen mehr irgendwo ohne Aufsicht.
.
Dieser Hund ist so!  Wieder eine Ausrede vom Besitzer??
Dalin hat auch gekrault in ihrer jungen Zeit.  Wir haben Maßnahme/n unternommen, und es hat gewirkt.  Gleiche/etliche Maßnahmen haben Loui nicht beeinflusst. Es ist nur die Frage, ob er in meiner Abwesenheit, hinter meinem Rücken, oder vor meinen Augen, macht.   Wenn es ganz lecker ist für ihn, z.B. Roastbeef, dann hat er Null Hemmung.
Alle Maßnahmen bis auf Senf und Verprügeln haben wir schon probiert.
Mit Senf traue ich mich wirklich nicht.   Soll ich ihn verprügeln wie Dalin? Doch nicht :-)
Die einzige Methode ist, alles wegzustellen:-)
.
Es gibt nämlich Hunde, die kraulen, und man kann dabei nichts machen - ist mein Beschluss.
.
Amen!
.
.
.
Keine Ahnung, wieso Frauchen wieder so eine Welle davon macht?
.