Sonntag, 31. März 2013

Ostersonntag

An diesem Ostersonntag ist das Wetter bei uns echt freundlich!  5°C!!
.
.
Im Garten ist eine Seite grün
.
.
Auf der anderen Seite ist es weiß :-)
.
.
Frauchen hat uns was gegönnt.
Das 1. Mal Ball-Spielen im 2013.
.
.
Mama Naddel war fast durchgedreht.
.
.
Herrchen wurde fast umgefallen:-)
( Guck mal sein Gesicht.)
.
.
Naddel war immer in der ersten Reihe.
.
.
Das ist der Loui:-)
.
Es grüßt sich die wilde Bande.
.

Samstag, 30. März 2013

Eier suchen...

Die Menschen sagen, zu Ostern sucht man Eier.
.
Ich bin immer so artig, und mache auch entsprechend.
.
.
Sind die Eier hier?
.
.
Oder hier?
.
.
Die sind auch keine Eier, ich habe mit der Zunge geprüft.
.
Frauchen sagt: Die Ostereier sind gefroren??
.
.
.
.
Die wilde Bande und ihr Anhang wünschen Euch trotzdem 
fröhliche Feiertage:-)
.
.

Dienstag, 26. März 2013

Gefährliche Angelegenheit

Ich wollte den Hunden Rote Beete geben.
.
.
Alles sieht so normal aus....
.
Dann habe ich ein Stück Fremdkörper darunter gefunden!
.
 .
Ein Stück Metall-Splitter!
Es ist so klein wie ein Stückchen Rote Beete, 
und es ist scharf!
.
Man kann nicht vorsichtig genug sein!
.
.

Montag, 25. März 2013

Umsetzen

Die Hunde können sehr gut denken und umsetzen.
Ich habe den Hunden beim Glücksrad beigebracht,
dass die mit der Kralle das Rad drehen.
Loui hat es logisch und sinnvoll umgesetzt.
Der dreht das Rad mit der Schnauze, und zwar langsam.
Er hat ziemlich gleich gemerkt, Schnelligkeit ist nicht alles:-)
.
video
.
.

Freitag, 22. März 2013

Handzeichen - Hand signal

Ich habe diese Wochen einen Test gemacht.
Wie die Hunde sich verhalten zwischen mündlichen Kommandos und Hand- und Körperzeichen.
Ich habe mir 2 ganz einfache Kommandos ausgesucht, "Sitz" und "Platz".
Schauen die Hunde eigentlich unsere Körperzeichen, oder hören sie mehr auf unsere Worte?
In meinem Test habe ich immer mit mündlicher Befehl angefangen.  
Dabei stand ich da wie eine Statue.
Dann habe ich meinen Befehl mit Handzeichen ohne Worte gegeben.
.
I have made a test this week.
How my dogs react between verbally commands and hand / body signal.
I have choosen 2 most simply commands " Sit" and "Lay down".
Are the dogs concentrate more on our body language, or they are listening to our words ?
In my test I always started with verbally commando,
and stood there like a statue.
Then I gave my command in hand signal without words.
.
Mein erster Kandidat ist Naddel. 
Also, sie macht sowieso nie gerne "Platz", daher hat es in der Video auch gedauert.
Wenn ich selber diese Video nicht geguckt habe, 
wußte ich nicht, dass sie mich immer so anschaut.
.
My first nominee ist Naddel.
Well, she doesn´t like the command "lay down", therefore it took a bit time in the video.
If I didn´t watch this video ,
I couldn´t have known, that she is watching me all the times.
.
video
.
Nr. 2 ist Prinzessin Dalin.
Ich habe erwartet dass sie alles zugig macht, hatte sie ja auch.
Nun schau mal in der Video, sie läuft immer hin und her, so zappelig!
das ist sie immer so, als Baby schon so....manchmal schon nervig.
.
No. 2 is my Princess Dalin.
I expected she could make it smoothly, and she didn´t disappoint me.
But watch her video, she is walking around, so fidgety!
That´s her, from baby on....sometimes it drives me crazy.
.
video
.
Nun kommt der King Loui!
Ich habe am Anfang der Video "Sitz" in Worte wiederholt, weil ich es nicht geglaubt habe, 
dass er es so schnell gemacht hat.
Bitte den Lautsprecher richtig aufdrehen. Beim 2. Mal war ich ganz leise.
.
Now comes the King Loui !
I have repeated one time the verbally "Sit" , cause I didn´t believe,
that he has made it immediately.
Please switch the loudspeaker higher, I was very soft at the second time.
.
video
.
Scheinbar gibt es keinen Unterscheid.
Aber sie machen in einem bekannten Umfeld, noch in ihrer Übungsstunde.
Es könnte ganz anders sein, wenn man diese Bedingungen ändert.
.
Seems that there is no difference.
But we are doing in a known environment, in their daily training hour.
It could be another result, when the conditions change.
.

Donnerstag, 21. März 2013

Frühjahrsbotschaft

Liebe Nachbarin, lieber Nachbar,
egal ob Du ein Hundeliebhaber oder Hundefeinde bist, wirst Du uns, die wilde Bande, ab Heute wieder im Dorf  sehen.
Viele Heulende und bellende Grüße
Die wilde Bande
P.S.: Frau Picobello, ich habe seit Jahren Deinen Zaun nicht angepinkelt. Du mußt mich nicht immer so böse gucken, okay?!? - King Loui
.
Liebe neu eingezogenen Artgenossen,
wenn Ihr noch nichts von uns gehört habt, werden wir Euch empfehlen, dringend das heutige Abendblatt zu lesen....
Die wilde Bande
.
.
Mit oder ohne Schnee, ist heute der Frühlingsanfang!  Die Tage sind viel länger.
Ich habe mir heute entschieden, wieder mit der Bande täglich einmal im Dorf die Runde zu drehen.
Die Hunde sollen wieder mehr an Menschen und Verkehr gewöhnen, und nicht nur wild auf Wiese rennen.
Frauchen soll auch mehr laufen, um zu entspecken:-)
.
Hoffnung stirbt zuletzt!  Der Frühling wird bald kommen, und wir werden einen schönen Sommer haben.
.
.


Mittwoch, 20. März 2013

Bei dem Wetter...

Bei dem Wetter kann man wohl draußen nichts machen.
Ostereier aufhängen?? Der Garten ist nicht mal aufgeräumt:-(
.
Frauchen hat sich gelangweilt,
und wieder die armen Blumen gequält!
.
.
.
.
Zum Glück hat sie uns in Ruhe gelassen.
.
MOMENT....sie hat mich gequält!
.
.
Findet sie es lustig? ICH nicht.
.
Es grüßt sich der King Loui
.
.

Montag, 18. März 2013

Blowing in the wind

.
Heute Nacht gab es bei uns wieder Schneefall und Verwehung.
Es ist einfach eisig kalt durch den Wind.
.
video
.
Ist es nicht heftig?!?
.
.
Dalin: Mit meinem dicken Fell ist es mir auch frisch!
.
.
Naddel: Anstrengend!  Aber ich schaffe es noch.
.
.
Hier sind wir Frauen ganz oben, Männer bitte da unten:-)
.
.
Menschen stöhnen, wir Hunde freuen uns.......
We love you Snow .-)
.


Sonntag, 17. März 2013

Sonntag??

.
Hallo, so verbringt man den Sonntag??
.
.
So ist doch viel besser, oder?
.
.
Mama, diese Zeitung ist frisch gedrückt.
.
.
Habt Ihr kein I-Pad?
.

Freitag, 15. März 2013

Abruf-Aktion

Mit Unterstützung und Ermutigung von lieben Freundinnen übe ich jetzt wieder mit meiner Bande 2 Dinge:
A) das Abrufen
Ohne Ablenkung - ja..natürlich kein Problem, da kommt jeder Hund zurück.
Beim Schnuffeln - meistens geht es klar.
Fremde Hunde treffen - guten Tag und guten Weg, ob es mit Frauchen zu tun hat, ist fraglich.
Beim Spielen/Toben - Frauchen hat keinen Hund mehr, und Hund hat auch kein Frauchen.
B) das Bleiben
Ohne Ablenkung.....ist es auch eine Ablenkung wenn man ihnen "Fuß" sagt.
Fahrrad, Jogger....sind nicht mehr interessant bei dem Alter.
Fremder Hund....es kommt darauf an, wenn der freundlich ist, dann muss man doch Hallo sagen. Wenn Frauchen es darauf besteht...tut man ihr auch das Gefallen.
Kumpel Sixti......Hallo Sixti, was spielen wir heute?
.
Wie man das liest, hat Frauchen wohl was schwieriges vor:-)
Egal, lass mich erneut versuchen!  Am ersten Tag....
.
.
Gerade am den ersten Tag wo ich üben wollte, sind wir nicht mit Kumpel Sixti gegangen.
Die Hunde haben wegen Gewohnheit immer geguckt und gewartet, dass Kumpel doch jede Zeit auftaucht.
Guck mal, ganz von Ferne hat sich was bewegt. Frauchen hat noch nicht richtig geguckt, waren Naddel und Loui schon in der Richtung verschwunden.
Sie haben gedacht, es ist Sixti. Brauchen sie vielleicht Brille?
Frauchen hat gepfiffen und gepfiffen und noch gepfiffen....sie haben sich in der "Last Minute" umgedreht.
Wie man in dem Bild sieht, Loui ist ganz vorne zu mir, und Naddel noch viel weiter weg.  Nein, nicht weil sie viel langsamer ist als Loui, Wahrheit ist, sie wollte zuerst nicht zurückkommen.
.
Frauchen hat sich so richtig gefreut, als die Beiden wieder bei ihr waren. Nicht weil sie nach 4, 5, 6, oder 7 x mal Pfeifen endlich umgekehrt sind, sondern weil sie den Fahrradfahrer noch nicht erreicht haben.
Damit musste Frauchen die mögliche Schimpferei hören.  Wolf sei Dank!
.
So ein Erlebnis kann Frauchen nicht niederschlagen.  Sie übt ganz brav weiter beim Spazieren.
.
Wie heute, hmmhmm...Wir haben Kumpelin Lucy getroffen.  Frauchen hat immer wieder die Bande abgerufen ( hoffentlich denkt Lucys Frauchen nicht, dass ich irre bin.),  Es hat auch geklappt, denn sie haben ja nicht getobt..aber meine wollten die Leckerei von Lucys Frauchen, und sie kamen sogar zurück zu mir oder zu meinen Rinderpansen..ist doch egal, oder?!?
Danach war Frauchen schon zuerst mal genug von der Übung, und hat gebeten, bitte bitte keinen Hund mehr zu treffen:-)  Nein, am anderen Ende lief einer.  Es ist zu "weit weg", ich habe Naddel gesagt, "NO", sie ist auch die ganze Strecke bei mir geblieben.  Loui wollte immer versuchen, einen Schritt und einen Schritt weiter in "der" Richtung.  Ich habe ihn immer wieder zu mir gerufen.  Nein, keine Belohnung mehr, wie viele noch?? Meine Tasche war sowieso fast leer:-(
.
Nun ist Wochenende, und Frauchen muss nicht mit der Bande spazierengehen. Oh wie schön, keine Schule mehr:-)  Ich denke mir, irgendwie werde ich es schaffen, vielleicht wenn die Hunde richtig mal alt sind:-)
.
.




Donnerstag, 14. März 2013

Tofu-Hack-Frikadelle

Gesund aber doch nicht zu gesund!
Frauchen hat neues Rezept probiert
.
.
Frikadelle aus Tofu und Hack.
( Nein, nicht nur Tofu )
.
.
Mit dem Aussehen ist es schon mal nicht schlecht.
Aber Schmecken??
.
Dafür haben wir ein Versuchskaninchen geholt.
.
video
.
Alles klar, das kann man essen....Unser Kaninchen lebt immer noch:-)
.
Es ist ein Rezept von lieben Annie, Danke!
.
.


Mittwoch, 13. März 2013

Der Ridgeback fliegt

Ich habe einen Grund zu glauben,
dass die Ridgebacks fliegen können.
.
.
.
.
.
Kann jemand mir sagen, wo der Kopf von Loui ist?
.
.

Dienstag, 12. März 2013

So spielen die Hunde

.
Leider habe ich heute keine Video bei dem Spielen gemacht.
Wieso war ich so doooooof??
.
Die Hunde haben wirklich gespielt mit einem Sinn.
Ich habe jetzt 2 Bilder zusammengefügt,
und in der Hoffnung dass man mich versteht.
Wo man den "brauen Hund" 2 mal in dem Bild sieht,
ist der Schneeberg in einer Reihe. ( Darunter ist eigentlich Sandhaufen ).
Die wilde Bande ist immer auf dem Weg geblieben.
Sixti ging hoch auf den Haufen, die Bande wollte ihn jagen.
Sixti ist verschwunden auf dem Feld, 
und kam wieder hoch auf anderer Stelle, ca 20 m entfernt von der ersten.
Meine Bande ist nur auf dem Weg zwischen 2 Stellen hin und her gerannt.
Sobald die wilde Bande ihn erwischen konnte, 
Ups, war Sixti wieder runter zum Feld, und tauchte auf 2. Stelle auf.
.
.
Naddel war ganz brav, und wollte über den Berg kommen.
Leider war der braune Hund schon längst weg:-(
.
.
Oma wollte dann auch runter und zur 2. Stelle.
.
.
Hier hat Sixti das Spiel beendet, und ist zurück zum Weg gekommen.
.
Kein Wunder spielt meine wilde Bande so gerne mit Sixti:-)
.
.


Montag, 11. März 2013

Schneehunde, aktuell

Frische Bilder von Heute
.
.
.
Durch die Verwehung ist der Schnee teils sehr tief...
.
.
mehr als 50 cm
.
.
.
Wie kann eine Oma so böse sein?
.
.
Einen Leonberger getroffen
.
.
Die wilde Bande liebt den Schnee:-)
.
.