Montag, 21. Januar 2013

Aktive Seniorin

Unsere Naddel ist 11 und 1/2.
Man merkt es langsam dass sie älter geworden ist.
.
.
Sie schläft jetzt viel tiefer, und manchmal hört sie unsren Ruf nicht mehr in ihrem Schlaf.
(aber ehrlich, ich schlafe noch tiefer...)
.
.
Sie hat weiterhin eine sehr gute Beziehung zu Tochter Dalin.
Wichtig ist, Dalin akzeptiert sie immer als die Chefin,
und Dalin versucht nicht, zu provozieren.
Ich denke mir, so eine Harmonie unter den Hündinnen ist stressfrei für sie.
.
.
Wenn es ums Spielen geht, ist Naddel wie die alte.
Sie lernt auch immer noch sehr gerne, ist es auch wichtig für ihren Kopf:-)
.
video
.
So ziehen macht sie weiter gerne mit Dalin.
.
Beim Toben (für sie heißt es einen Hund zu jagen),
ist sie voll im Einsatz.
Man muß nur aufpassen, sie darf es vielleicht nicht mehr so lange.
Was sie jetzt nicht mehr macht ist: mit Dalin Pfote zu Pfote zu toben.
Ich schätze mal, sie fühlt sich nicht mehr so stabil/sicher.
Mit ihrem Sohn Loui ist so eine Sache, Loui ist ihr immer zu grob.
Manchmal haben die Beiden auch Lust zu spielen, 
dann springt der Loui rum, ist dann Schluß:-)
.
Mal ganz ehrlich,
Herrchen und ich verwöhnen sie eigentlich wie und was sie möchte....
bis auf das Kreischen was mich ganz verrückt macht.
Ansonsten, ob sie mal frech oder nicht gehorsam ist,
machen wir auch keine Welle...heehee..
.



Keine Kommentare: