Montag, 28. März 2011

Gift?

Seit heute Morgen hat die Dalin Durchfall!
Mitttag nach Hause hat der schöne Brei, ohne Überraschung, schon auf mich gewartet.
Als ich die Hunde in den Garten gelassen habe, hat Dalin sofort Gras gefüttert. 
Es geht ihrem Magen auch übel.

Naddel und Loui haben nichts...es bedeutet, Dalin hat hochwahrscheinlich selber was falsches gefüttert.

Was dann??

Ich kann mich nur daran erinnern, daß sie gestern Muttererde gefressen hat. Ansonst nichts anders habe ich gesehen, und ich war am Wochenende die ganz Zeit bei Ihnen außer dieser 5 Minuten.
Aber Muttererde macht keinen Durchfall.

?????

Dann ist es mir eingefallen,  in dem Gartentopf ist es Efeu.  Efeu ist giftig.
Wenn man das Foto im meinen Blog von Gestern schaut, die Häfte ist Efeu, die andere Häfte wurde von Steinen abgedeckt - was ich später Sommerblumen einpflanzen will.
Die Hunde füttern nur die Erde unter Steinen, aber weil Efeu jetzt größer geworden ist, sind die Wurzeln überall quer zu sehen.
Es ist sehr möglich daß Dalin die Wurzeln mitgefressen hat.
Ich habe im Internet nachgeschaut, der Efeu ist ganzes Stück giftig.

Prinzessin hat nur Durchfall. Gespuckt hat sie nicht.
Sie ist ganz munter, und hat am Mittag noch viel getobt.  Appetit hat sie auch.
Sicherheitshalber habe ich schnell in unserer Gruppe gefragt,  Michi hat auch schnell geantwortet.
Sie meine, keine große Gefahr - so giftig ist Efeu nicht.
Jedoch bitte ein Tag hungernlassen.

Ha, am Mittag bin ich schon weich gekocht, und habe Dalin halben trockenen Toast gegeben.
Michi hat ja Recht, daß weiß ich selber auch, immer ein Tag nichts mehr zu fressen.
Okay, dann heute nichts mehr.

Worüber ich mich ganz freue, Gudrun hat mir eine große Packung Zwieback gebracht, nachdem sie mittag diese Nachricht gehört hat.  Es ist super lieb von ihr.  Ich habe nämlich keinen Vorrat mehr davon, und Leichtfutter habe ich auch nicht mehr.

Also, Dalin, das ist Dein Futter für Morgen....
 Guten Appetit:-)
.
.

Kommentare:

Doreen hat gesagt…

oh nein, ich drücke die daumen das es dalin schnell besser geht..das futter sieht sehr lecker aus ( man muß es ja bissle schönreden )

wünsche gute besserung

aktivkohle ist auch sehr gut

liebe grüße doreen

Naddel, Dalin, Loui hat gesagt…

Danke Doreen!

Mit der Aktivkohle, muß man Diagnose und Dosierung vom TA zuerst bekommen, oder kann man selber?? Hast Du Erfahrung damit?

LG - Bertha

Doreen hat gesagt…

hallo, nein..selber erfahrung habe ich damit nicht. aber in einigen berichten über leichte vergiftungen kann man das lesen..

man gibt ja pro kg körpergewicht,wenn man das weiß kann man es ja anwenden, b es auf der verpackung mit drauf steht weiß ich nicht. nur man bekommt immer geraten sowas immer im haus zu haben.. ich hinke da auch hinterher..

liebe grüße doreen und nen trösteschlapper vom schnotti

Anonym hat gesagt…

Hallo
ich hoffe Dalin geht es bald besser. Mit der Kohle wärer ich vorsichtig. Ein Tag hungern ist da schon besser. Wenn es nicht besser wird lieber zum TA gehen. Die haben dann die besseren Mittel.
LG Ulla

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Auch ich wünsch der Dalin GUTE BESSERUNG!
Komm bitte schnell wieder auf die Pfoten, Lieben Gruß Elke

ypsilotte hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
ypsilotte hat gesagt…

Aktiv-Kohle hilft bei einem Hund nichts bei Durchfall oder Vergiftungen!
Hattest Du Dalin denn 24 Stunden hungern lassen, damit der Darm zur Ruhe kommt?
Das ist dann auch gleichzeitig Diät :o)
LG Michi

Naddel, Dalin, Loui hat gesagt…

Hi Hi Hi Michi,
natürlich einen Tag verhungernlassen. Gestern Mittag wieder gutes Geschäft gemacht, und daher seit gestern Abend bekommt sie Zwieback. Heute macht sie wiederhin gutes, und heute Abend gebe ich ihr ein paar TF dazu.

Kann man dann Aktive Kohle einfach aus der Liste streichen, oder hilft es bei was ganz anderes.

LG - Bertha

Anonym hat gesagt…

Ich würde sie ganz aus meiner Liste streichen liebe Bertha. Schön dass es der Maus wieder gut geht.
LG Ulla

Anonym hat gesagt…

Also wenn meine Beiden mal
Durchfall haben gibt es erst mal 24 Stunden nichts zum futtern. Dann gibt es gekochtes Huhnfilet mit Reis. Sonst auch nichts.Ich weiss nicht mit dem Zwieback ist auch nicht so toll. Da ist doch Zucker drin oder? Ich nehme auch schon mal so Babygläschen mit Pute oder Huhn. Fressen sie auch ganz gerne dann. Zum glück haben wir im Moment nichts mit Durchfall zu tun. Ausser bei Charly den stressbedingten Durchfall.

Eine Haaranalyse hat ergeben, dass ihm die innere Ruhe fehlt. Er bekommt jetzt so Homöopatische Tropfen ins Essen. Rosatrude heissen die.Bisher haben sie aber noch nicht wirklich geholfen. Wenn wir unterwegs waren müssen wir immer der Po duschen oder waschen. Puhhhh das ist sehr lästig. Sind wir nicht unterwegs, wird ganz normal im Hundepark gemacht ohne Durchfall Attacken. Ist das nicht komisch? Obwohl er Feld und Wald und Wiese ja gut kennt. Und auch die meisten anderen Hunde. Sicher weisst du ja noch wie wir seinen Po an Euerm Wohnwmobil waschen mussten. Das ist immer noch genau so
LG Ulla

Naddel, Dalin, Loui hat gesagt…

Hallo Ulla,

bei uns ist auch ähnlich so.
Wenn der Durchfall nicht schlimm ist, dann bekommen sie leichtes TF.
Wenn richtig Durchfall ist, müssen sie einen Tag verhungern. Wenn am nächsten Tag deutlich besser ist, dann leichtes TF, oder gekochtes Putenfleisch. Reis werde ich nicht mehr geben, es klebt ja so am Bart:-(
Hühnerfleisch gebe ich auch nicht mehr weil ich ja Verdacht habe - Du weißt was ich meine.

Du hast Recht, Zwieback enthält Zucker. Ein bißchen nicht schlimm, aber für paar Tage muß nicht sein.

Ich finde es gut, daß man die Erfahrung und Meinung austauschen kann. Man weiß nicht alles, und kann manchmal nicht auf alles aufpassen.

Haha, daher stelle ich immer Frage, wenn ich nicht so sicher bin. So wie jetzt ob sie vom Efeu den Durchfall bekommen hat. Also mit Gift habe ich wirklich keine Erfahrung.

Du Ulla, mit dem Stress bei Charly, ich werde in paar Tagen noch was blogen, wenn ich jetzt feststellen kann bei meiner Bande.

LG - Bertha