Sonntag, 20. Februar 2011

1 qm großes Haus

Egal wie groß oder klein unser Haus ist.  Es ist mir immer so groß wie 1 qm.
Egal wo ich bin und wohin ich will, ich kann mich überhaupt nicht frei bewegen.
Am schlimmsten ist am Eßtisch.  Wie heute Nachmittag, wo ich gerade meine Freizeit genossen und am Eßtisch was gelesen habe,  wußte ich nicht wohin mit meinen Füßen. 

Heute war doch wohl zu weit.
Die Beiden lagen so eng zusammen unter dem Tisch, direkt vor meinem Stuhl,
so daß ich nicht mal eine Risse für meine Füße nutzen konnte.
Ich kann es sparen sie wegzujagen.
Sie kommen immer wieder wie Fliegen.
.
.

Lieber so schlafen, als ein bißchen weiter weg zu liegen.
.
.

Kommentare:

Doris hat gesagt…

woher kenne ich das nur?
ich sage oft; ich glaube ich habe einen magnet am hinter...weil george ist immer hinter mir her...egal was ich mache...so wie jetz auch grade...sitze am sofa und er sitzt schon neben bzw. auf mir!
lg. doris

Doreen hat gesagt…

ja.. es ist ein magnet.. wie die hunde von meiner kindheit..ein spielzeug, schwarz/weiße hunde mit magnet im maul und ..öhm..popo.. die haben sich auch angezogen..

aber so ein tischbein ist auch nicht schlecht

glg doreen und lotta

Anonym hat gesagt…

Hallo,
kenne ich auch. Wo ich bin sind auch meine Hunde. Aber
letztens hatten wir Besuch zum Abendbrot. Da habe ich Beide raus geschickt aus dem Esszimmer. Und? Sie sind im Flur liegen geblieben. Jeder mag es nicht wenn Hunde unterm Tisch liegen oder neben einem sitzen. Also, was haben wir daraus gelernt? Wenns drauf ankommt können Bobtails sich benehmen. Jawoll. Man muss nicht immer konsequent sein. Also heute dürfen sie ins Esszimmer morgen mal nicht. Das klappt. Wobei ich immer mehr merke, Charly hört viel besser als Lucy. Warum? Weil er gut erzogen ist. Wobei Madame es ja nie nötig hatte. Die ist so verwöhnt. Bei Charly sagst du nur Raus, schon ist er weg. Madame hingegen muss wirklich rausgeschoben werden. Habe ich doch viele Fehler gemacht mit ihr. Aber nun? Muss man mit Leben. Sie ist wie sie ist. Trotzdem so Liebenswert. Man kann ihr nicht böse sein. Diese Augen, dieser Blick. Und wie gesagt wenn es darauf ankommt kann sie sich sehr gut benehmen. Aber es ist schon so. Ich werde den ganzen Tag bewacht. Egal was ich mache.
LG Ulla

Naddel, Dalin, Loui hat gesagt…

Ulla, Du sagst es!
"Weil Madam die Erziehung nicht nötig hat!".

Und?? Madam hört nicht so gut wie der Frecher. Madam benimmt sich nur meists weil sie selber so will.

Genau so wie bei Dalin!

Doch, es geht, mal ja und mal dürfen sie nicht. Der Alphahund verhält sich auch so.

Ha, nur stecken Dalin und Loui die Nase trotzdem unter der Trenngitter zum Esszimmer, wenn wir ausnahmweise dort essen.

LG - Bertha