Montag, 24. Januar 2011

Schwarzer Montag für Dalin

Montag ist sowieso nicht der beste Tag der Woche für die Hunde.
Denn Frauchen macht die Ohren.

Heute Abend besonders unbeliebt, weil Frauchen noch die Haare in Ohren entfernt hat.
Dann hat Herrchen noch die Hinterpfote von Dalin gemacht.    Vorderbeine am Wochenende gemacht wurden.

Und noch hat Herrchen auf ihre Pfote getreten.

Sie ist heute Abend besonders ruhig nachdem alles ihr passiert ist.
Also, gute Nacht Kleine, morgen wird es besser:-))
.
.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ach diese Wellness aber auch!
Zum Glück hat Cehfin "Rücken", da hat Sie auf die Pfoten verzichtet, leider hielt Sie das aber nicht davon ab, Ohrenpflege zu machen. ;-(
Ich verstehe den Kleinen nicht, der ist so lieb dabei, der piepst zwar manchmal etwas, aber rührt sich nicht von der Stelle.
Bei mir sagt Chefin immer, hat das manchmal etwas von Rodeo :D
Liebe Grüße sendet Euch
Winni

Doris hat gesagt…

ja george mag diese "wellness" bei den ohren auch nicht besonders...wir haben das ja zuerst nicht so "schön" gemacht...
wir waren ja welpenkurs und da sind wir einmal bei einem hundefrisör gelandet...und die hat uns dann gezeigt wie das richtig geht...aber hilft nix....bevor da entzündungen oder so passieren!
lg. doris

Anonym hat gesagt…

Also Lucy hatte als Welpe mal eine Granne im Ohr die unter Vollnarkose rausgeholt werden musste. Seit dem mag sie überhaupt keine Reinigung der Ohren. Das ist immer ein Theater. Sie heult regelrecht wenn ich zupfe. Obwohl wir schon das Puder nehmen. Eigentlich kann es nicht weh tun. Sie hat auch sonst keine Anzeichen von problemen im Ohr. Es ist einfach nur eine Sache im Kopf. Ohren oh je, das ist schlecht. Aber so ab und an muss es halt gemacht werden. Ich übertreibe da schon nicht.
LG Ulla