Dienstag, 11. Januar 2011

Mit Wildtieren arbeiten

Es behandelt sich hier bei uns um Wildtiere.
Die Abendschule ist nicht ungefählich!


Was hellgelb, dunkelbraun, und ganz frisch von heute Abend ROT, auf der anderen Seite gibt es noch blau - alles vom Üben.
Ich habe eben mit Loui "Anstand" geübt, und zack hat er mir eine schöne Pfeile gekratzt.
Es ist nicht nur Loui, aber der ist sehr kräftig und bringt mir am meistens Farben.

Wenn sie nicht wissen was ich meine, dann kratzen sie mich.

Hiermit möchte ich ausdrücklich bekanntmachen.  Mein Mann hat mich nicht verprügelt.  Ich arbeite nur mit 3 Wildtieren.
.
.

Kommentare:

Doris hat gesagt…

ja diese wildtiere kenne ich...george ist auch ein ganz wilder...seine krallen sind schlimm!!! war gestern beim tierarzt wegen impfung und habe da gleich mal gefragt ob die krallen zum kürzen sind, war mir da nicht sicher, aber nein die sind nicht zu lange...na gut so versuche ich halt so gut wie möglich diesen auszuweichen...aber schätze mal werde noch so einige
"verletzungen" abbekommen :-)
lg. doris

Anonym hat gesagt…

Ask your doctor for a recipe: Heparin 180.000 IE Salbe oder Gel!
It has to be 180.000 IE!
Das ist genial! Diese blauen Flecken werden DIREKT! gelb-braun! so dauert es gerade einmal ca. 3 Tage bis man NICHTS mehr sieht!

Krallen kürzen?
Zur Zeit haben wir Streetwalk, damit wir das sanfte Stapfen durch den Schnee -also mangelndes Krallenabwetzen- kompensieren können.
ABER MORTIMER ist wie eine Katze mit seinen Welpenkrallen, Chefin sieht manchmal im Gesicht aus als hätte Sie mit einem Dornenbusch gekuschelt :D
Ich bin allenfalls im Sommer für blaue Flecken bei Chefin auf Ihren Fußrücken verantwortlich, weil ich so gerne unabsichtlich auf Ihren Füßen herumtrampel.
Liebe
Winni
-Mr. Streetwalk-