Mittwoch, 22. September 2010

Loui gesund, Frauchen verletzt




Ich wollte heute, wie immer, Bilder beim Toben machen, und habe dabei gekniet, gut in Position.

So ein schönes Bild von Loui aufgenommen, und danach hat dieser Hund mich voll angerannt.
Ich lag auf dem Boden und habe einen Schock gekriegt.  Ich habe natürlich die Schmerzen gespürt, aber erste Gedanken waren ob er etwas abbekommen hat - wegen seines Haarrisses.

Einige Hunde rennen Menschen mit Absicht an, Loui NICHT.   Der ist ein Rüpel, durch und durch.
Als er zu uns kam, hat er meine rechte Schulter schon verletzt und es ist chronisch geworden.
Nun hat er meine linke Schulter voll getroffen.
Ich bin ziemlich sicher, er ist jetzt wieder gesund weil ich seine Krankheit übernommen habe.

Der einzige Hund, der sich um mich gekümmert hat, ist Dalin.  Sie ist zu mir gekommen und hat nachgeschaut wie es mir ging.  Naddel und Loui haben nur von einem Abstand geguckt.  Loui hat es verursacht, wußte ja nicht ob er Ärger kriegt; Naddel sah "Oh Mist" , lieber schnell abhauen.

Ich nenne Loui offiziell nicht mehr Chaos-Prinz, sonder Rüpel-Prinz. 
Dieser Hund......wirklich....fehlt mir das Wort!
.
.

Kommentare:

Doris hat gesagt…

ojegerl....ich hoffe du bist nicht zu schlimm verletzt.....aber wenn man denkt was da für ein gewicht einen umrempelt...aua!!!!

Anonym hat gesagt…

Hallo
kenne ich auch neuerdings von Charly. Man hockt in den Knien und da kommt er angerannt, freut sich und rempelt einen um. Ich schimpfe dann ganz dolle mit ihm. Mal sehen ob das aufhört mit dem anrempeln. Kann ja auch mal anders ausgehen.
Gute Besserung Bertha an deine Schulter
Gruss
Ulla mit Lucy und charly