Dienstag, 30. November 2010

Freude gleich am Morgen

Heute Morgen war ich pünktlich 06:15 unten.

Dalin und Loui standen in Bereitschaft vor der Gitter, fiehlt ja die Mama.

Nach 30 Sekunden ist sie um die Ecke ganz schnell und hektisch zu mir gelaufen,  sowie sie zu spät zur Schule kommt.  Und ganz fröhlich hat sie mich gegrüßt.  Ich kann es wirklich nicht so gut beschreiben, es war so lustig mit ihr.

So gleich nach dem Aufstehen, bzw. nach einer kurzen Nacht in der Woche, kann ich sowas sehr gut vertragen.  Der Tag fängt schon fröhlich an:-)
.
.

Kommentare:

Doris hat gesagt…

jaaaaaa es gibt nicht´s schöneres als wenn man in der früh aufwacht und da gucken einem schon zwei in deinem fall natürlich 6 so liebe augen entgegen...auch wenn sie oft noch sehr verschlafen blinzeln...
mit george ist das aufstehen in der früh um einiges leichter geworden...
schönen guten morgen wünscht doris

Anonym hat gesagt…

Oh, bei uns ist das so:
Winni kuschelt sich morgens gemütlich unter die wohlig schlafwarme Decke seiner Chefin,wird gekrault und schläft wohlig noch ein kleines Ründchen weiter.
Morti ist sowieso "an Bord" :D

Anonym hat gesagt…

Hallo bei uns ist es ähnlich. Erst Herrchen Frühstück machen um halb sechs. Dann geht Frauchen wieder unter die Kuscheldecke und zwei Bobbies warten auf die Kinder, die um 7 Uhr aufstehen. Da gibts eine Streichel und kraul einheit und ein Leckerlie. Sind die auch weg kommen Beide runter zu Frauchen. Lucy in Herrchens Bett, Charly davor. Um 9 Uhr allgemeines kuscheln zu dritt Dann ist aufstehen angesagt. hihihihih

Anonym hat gesagt…

Ach so LG Ulla mit Lucy und Charly habe ich vergessen zu schreiben