Montag, 7. Dezember 2009

Ausflug am Wochenende

Wir haben einen Ausflug am Wochenende gemacht.
Der erste Stop - wie man immer in der Adventszeit macht, haben wir Verwandte besucht...ich meine Hundeverwandte:-))


Oma Naddel, links an der Ecke, kriegt Kopfschmerzen von den Kindern und Enkelkindern:-))


Wer ist wer?? Vom Links : Loui, Dalin, Bandit und Tomte.

Danke, Vicky und Norbert für Euren netten Empfang.
Schön Michi daß wir uns noch in diesem Jahr getroffen haben.

Dann sind wir am Nachmittag nach Celle gefahren.  Den ganzen Nachmittag hat es nur geregnet.
Was kann man machen?  ....Schlafen - wir waren sowieso noch ganz mühe von der Weihnachtsfeier am Freitag.  Gegen Abend hat der Regen aufgehört, dann haben wir nach Plan den Weihnachtsmarkt besucht.
Ein sehr schöner Weihnachtsmarkt..und natürlich viel los.  Wir bewundern unsere Hunde, alle 3 waren ganz ruhig unter Menschen, und auch bei Begegnung mit Artgenossen.  Loui war total beschäftigt, er wollte alles auf dem Fußboden beschnuffeln, bzw. schmecken - PFUI.   Ich sage "Bewundern", denn wir wohnen nicht in einer Stadt, wir gehen selber auch fast nie in die Stadt, genau genommen, in die Innenstadt.  Unsere Hunde kennen so eine Situation wirklich nicht, obwohl ich oft mit ihnen im Dorf gehe - das kann man gar nicht vergleichen.  So viel los kennen unsere nur im Restaurant, wo wir ab und an mal mit einem hingehen.




Es ist schön daß die Hunde sich so gut verhalten haben. Es ist weniger schön, daß wir immer angesprochen wurden... was für Hunde sind? können wir mit Ihren Hunden ein Foto machen? Sind die echte Bobtails?
Einige haben einfach Fotos gemacht ohne uns zu fragen. Ich bin froh, daß meine Bande ganz menschenfreundlich ist, sonst so viele Streichelein....

2 Stunden haben wir dort verbracht - habe ich mir nicht vorstellenkönnen daß es so problemlos mit den Hunden geht.

Am nächsten Tag sind wir nach Bergen-Belsen gefahren, um die Gedenksstätte zu besichtigen.  Hunde müssen natürlich im wohnmobile warten.




Anne Frank und ihre Schwester haben ihre letzten Tage da gelitten.


Zum Schluß mußten die Hunde sich den Wald dort erkunden, ist doch klar.

Ein schöner 2. Advent!

Fotoalbum von diesem Ausflug :


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

So so...Sandra nennt das immer Dogwalk statt Catwalk. Ich finde das ja immer ziemlich klasse, wenn ich so etwas höre wie: "Hach guck mal, der schöne Hund da! Darf ich ein Photo machen? Guck mal da! Der sieht ja aus wie ein Steiftier!"
usw. usw. usw.
Am Anfang fand Sandra das noch ganz ok, dann war Sie einfach nur noch genervt, und mittlerweile zählt Sie nur noch die Leute, die ausnahmsweise mal nichts sagen, weil das viel einfacher ist, als all die anderen. :D
Wer hat eigentlich den Catwalk erfunden?
Es muß doch wirklich eigentlich Dogwalk heißen oder?

Naddel, Dalin, Loui hat gesagt…

Als Souvenir kann ich vielleicht meine Hunde die Neugieriger voll schleimenlassen, wenn sie unbedingt meine Schafe streichen wollen:-))

Anonym hat gesagt…

Am besten war ein handfester Ehekrach wegen Winni bei uns bzw. mit Winni in der Stadt.
Micha steht vor einem Geschäft und wartet mit Winni auf mich. Ein Ehepaar kommt an.
Er:"Das ist ein Bobtail!"
Sie:"Das ist doch ein Beardie!"
... :D :D :D
Micha hat sich den ganzen Streit ganze fünf Minuten mit einem großen Grinsen im Gesicht angehört, bis er das Rätsel aufgelöst hat.
:D