Mittwoch, 4. Mai 2011

Kühe

Meine Bande findet immer am Moor zum Spazieren ist nicht so interessant.
Sie sind zu verwöhnt, und Laufen ist ihnen nicht gut genug.
Zusätzlich ist das Gras Fressen noch verboten.

Heute gibt es einen Grund sich aufzuregen.  Auf der Weide sind die Kühe wieder da, direkt am Gehweg.  
Ohhohh..viele große Monser:-)

Loui will immer hingehen und schauen, ich habe ihn festgehalten.
Angsthase Dalin ist kein Problem, sie hat sich bei mir versteckt.
Naddel??  In dieser Richtung ist es ganz bequem bei ihr, sie hat keine Angst und ist nicht neugierig.  Sie läuft normalerweise einfach so weiter, und wenn ich ihr sage "Fuß", läuft sie dann gemütlich bei mir.
H E U T E hat sie mich wieder überrascht.  Sie ist 2 Schritte zu einer Kuh gegangen, und hat Wulff gemacht.  Die arme Kuh ist vor Angst schnell weggelaufen. 
Dann hat die Naddel wieder gemütlich dort Gras gefressen, keine Aufregung oder irgendwas.

Ob ich wirklich meine Hunde kenne, frage ich mich manchmal!
.
.
Ah...ich weiß,  Naddel kämpft um das Gras:-))
.
.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Cows?? No problems with royals or whatever...a lot of these ones are arround and sheeps of course,too. Looks as if Mortimer and me get a sheep diploma in summer!
A diploma for royals? just come arround...could be intersting with a steak on the barbeque :D
Greetings from Wi&Mo
PS: Lady Charlotte and SIr George are wellcome as well!
:D

Enya hat gesagt…

Kühe finde ich nur bei den Frühlingsspaziergängen interessant, wenn sie plötzlich morgens wieder an meinen latbekannten Routen stehen, weil dann wieder etwas Neues los ist. Danach interessieren sie mich kaum noch. Manchmal beruht das auch auf Gegenseitigkeit, dann finden mich "neue" Schafe oder Pferde genauso spannend.
LG, Enya