Sonntag, 9. Mai 2010

ER ist auch mal hübsch...


Daß Loui ein Ferkel ist, habe ich bereits bekanntgemacht.  Wenn man ein Ferkel ist, ist der natürlich rundherrum auch wie ein Ferkel so dreckig - und das ist der Loui, unter 3 Hunden schafft er immer den Platz 1 des schmutigen Hundes. Was macht der Loui da in dem Bild??  Leider mußte er auch mal auf dem Kämmtisch, obwohl es völlig sinnlos ist!  Nach 2 Stunden sieht er wieder aus wie ein Fe........


Es ist ihm aber nicht egal, was man bei ihm macht.  Er steckt immer seine Nase überall rein und kontronliert - nichts ist ihm entgangen...nee..nee...



FERTIG!!  Ich mußte ein Bild als Beweis machen...wir haben ihn wirklich gepflegt.
Der sieht nämlich wieder mal aus wie der alte:-(((

P.S. : Während Hartmut sich mit Loui so beschäftigt hat, haben wir drei oben in SEINEM Bett......


Irgendwie waren wir ein bißchen taktlos..........

P.S.:  Statt Loui festzuhalten, damit Hartmut seine Pfoten besser schneiden konnte, habe ich nur Fotos gemacht und dabei noch gelacht...habe ich dann Ärger gekriegt:-))
.
.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Chefin ist sauer!
SUPER SAUER!
Ich bin schuld!
Ich bin das allergrößte Ferkel auf der ganze Welt!
Chefin mußte 168,50 Euro für eine intensive Auto-Innenreinigung bezahlen!
Tja...Schnne, Matsch, ...
dreckige Pfoten und Fell rein, dreckige Pfoten und Fell raus, manchmal mache ich es mir auch auf dem Rücksitz saugemütlich (natürlich immer angeschnallt!)
und und und
Jetzt wird der Kofferraum ausgelegt, und der Rücksitz ist verboten!
Chefin will nicht noch einmal soviel für die Reinigung bezahlen müssen.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.
Es grüßt Euch
Winni
-das Autoferkel-

Naddel, Dalin, Loui hat gesagt…

Wer sagt daß Liebe nichts kostet??

Lösung 1 : Augen zu sieht man den Dreck nicht.
Lösung 2 : Schaffe einfach ein altes Auto für winnis Nutzung.

Ferkel Loui