Mittwoch, 18. August 2010

Das Leben im Knast

Sag mir bitte keiner, daß das Leben im Knast Loui, dem Hund, nicht wirklich stört.
Die 2 Tage in letzter Woche war noch nicht so schlimm. Aber diese Woche??
während meines Besuch hat er weiterhin jedes mal seine Leine geschleckt.  Und als ich ihn verließ, hat er statt seine Pansen gekaut, mich immer trauriger geguckt.

Heute Abend ist Hartmut mit ihm alleine spazierengegangen nach dem Freieabend.  Normalerweise läuft er ganz ruhig wenn er alleine ist - auch beim Freilaufen.  Heute gab es dort auch keinen Grund, daß er sich aufregt - nicht zu sehen.  Aber plötzlich ist er losgerannt und umgesprungen.  Er hörte auch nicht mehr. 
Der Hund ist einfach nicht ausgelastet und frustriert. 

Wie kann er verstehen was ihm jetzt passiert.  Der hat nicht richtig Schmerzen, daß er sich freiwillig ruht.
Ich will lieber seinen Haarriß übernehmen, ich weiß warum ich mich schonen muß!
Ich will mich auch nichts beschweren. Aber der Weg zur Heilung ist noch lang, sehr lang.
.
.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo
Ohhhhhh es tut mir so leid dass ihr zur Zeit so leidet. Wenn ich könnte, würde ich kommen und Euch unterstützen. Aber ihr wohnt so weit weg von mir. Schade. Bitte haltet durch. Es wird auch wieder besser. Ist doch klar, das Loui traurig ist. Das kennt er ja auch gar nicht sich nicht frei bewegen zu können. Und Bobtails lieben ja auch ihre Freiheit. Nun denkt er was ist denn nun los? Oh ich kann es so gut verstehen. Hoffentlich ist es bald wieder ok mit ihm. Wie lange dauert denn sowas? Ich drücke die Daumen für den Bobbiebär Loui dass er auch geduldig ist.
Herzliche Grüsse
Ulla mit Lucy und charly

Sir George hat gesagt…

ach du armer loui...ich denke mir was du alles vermisst....ich kann zwar noch nicht so schnell laufen aber hüpfen tue ich wie so ein kleines bockerl...:-)))ganz ganz schnell gute besserung....

Dalin und Loui hat gesagt…

Danke für Eure liebe Glückwünsche!

Ulla, sowas dauert 4 - 6 Wochen!
Wir haben nur die erste Woche rum:-(( So die ganze Zeit im Knast haben wir nicht vor, können wir auch nicht. Aber getrennt sperren ist auch zu Hause angesagt, wenn wir zur Arbeit gehen.

LG - Bertha

Anonym hat gesagt…

Kann man das nicht einfach eingipsen?
Und der Prinz ist natürlich jederzeit als Austausch herzlich willkommen :D
Hier könnte er tagsüber Kunden gucken :D
Ach Prinz Chaos!
Werde schnell wieder gesund!
S&W