Montag, 14. September 2009

Nach dem Fressen

Viele Hunde wälzen sich gerne, aber aus verschiedenen Gründen.
Naddel wälzt sich, um Aufmerksamkeit zu bekommen, und sich zu kratzen.
Loui kommt mir vor, daß er sowas nicht kennt. Neues Ding habe ich gesehen, daß er 2 mal gemacht hat.
Dalin wälzt sich auch sehr gerne, aber wie und wann? Sie wälzt sich seit Baby an fast nach jeder Mahlzeit. Sie macht das ganz in Ruhe (sie will nicht gestört sein) meists im Hundezimmer, sonst im Garten. Sie genießt diesen Moment...sie putzt sich zuerst am Gegenstand, und wälzt sich sehr gewaltig. Dabei wird sie noch fürchterlich Geräusche machen ähnlich wie Knurren.
Ich habe öfter mal versucht , das zu filmen. Aber sobald sie mich hört, hört sie sofort auf - keine Chance. Auch zuschauen darf man nicht.
Heute war ich extra vorsichtig, ihr zu folgen. Ich konnte sie ganz kurz film, dann hat sie mich bemerkt. Was sie in der Video macht, macht sie sonst 10 Fach länger und lauter:-))


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich wälze mich immer, wenn meine Schafherde vollständig ist (d.h. wenn Micha auch endlich! zu Hause ist.), und grunze dabei wie ein kleines Schweinchen.
Übrigens...ich bin ganz strenger Nichtraucher, wenn man meine Herde, die nur in der Küche raucht, mal wieder eine von diesen doofen Dinger qualmen will, stehe ich demonstrativ auf und laufe in den Flur! und komme erst wieder, wenn die damit fertig sind.
Euer Winni

Dalin und Loui hat gesagt…

Sehr gut Winni, auch wenn Du Nichtraucher bist, gibst Du trotzdem Deinen Dienern die Freiheit zu rauchen. Du weißt, man muß heutzutage die Arbeiter besser behandeln.
Ich grunze nicht. Ich stöhne und jammere, lang und laut, wenn man mich nicht richtig behandelt.

der liebe Loui