Dienstag, 9. Oktober 2012

Bei dem sonnigen Herbsttag

.
Beim heutigen sonnigen Herbsttag war Frauchen wieder fleißig im Garten.
Offensichtlich haben auch die Hunde nach so vielen nassen Tagen den Bedarf, in die Sonne zu kommen.  Königin Naddel war den ganzen Nachmittag im Garten, und hat sich gesonnt. Normalerweise pennt sie in der Wohnung oder unter den Büschen, während ich meine Gartenarbeit mache. 
In diesem Bild lagen die 3 Hunde selber zusammen, und sie sind mir nicht gefolgt als ich die Kamera geholt habe.   Wieso waren sie so lieb zu einander, und warum sie mir nicht gefolgt sind, ist es mir völlig unklar.  Noch komischer hatte Naddel heute kein Problem vor der Kamera, sie ist weder weggelaufen, noch hat ihren Kopf weggedreht??   Hallo, ist es alles in Ordnung mit Euch?
.
.
Naddel hat die Sonne genossen:-)
Es ist wirklich wahr, sie war die ganze Zeit in der Sonne.
.
.
Loui hatte wie immer keine Meinung,
was er machen möchte....
...hauptsache was die anderen machen:-)
.
.
Die einzige die mir freiwillig helfen wollte, ist Gartenfee Dalin.
Sie ist selber ins Blumenbeet gekommen.
Ich möchte ihr aber schon immer sagen,
sie soll ihre Pfoten nicht im Blumenbeet schwarz machen, gefällig!
.
Guck Euch noch mal das Gruppenbild, sieht Ihr die schwarzen Pfoten?
Ich darf es nicht laut erzählen......ganz leise....
die wilde Bande und Kumpel Sixti sind heute mittag durch das Maisfeld gerannt!
Die Bauern ernten jetzt nach und nach, und es gibt freie Spalten auf Feldern.
Prompt sind die Hunde schon hingerannt:-(
Gudrun und ich haben uns ganz klein gebückt,
und sind schnell mit den Hunden aus dem Feld geflüchtet......heeheehee...
.
 


Kommentare:

NATALiJA WANTS YOU! ♥ hat gesagt…

süüüüüß ♥♥♥

Quentin´s Frauli: hat gesagt…

das erste foto ist sooo schön geworden!!

schleckerbussi
quentin