Freitag, 26. Oktober 2012

2. harte Woche

WoW, die 2. Woche ist jetzt rum!

MONTAG:
Ohne Überraschung, wie geahnt, war es heute ein Rückschlag.
Ich mußte die Hunde einmal wieder nach Hause gefahren, dann sind sie in der Hauptstraße dann ruhig geworden. Aber in der Nebenstraße war wieder ein Krawall!
Die ganze Hinfahrt hat es 25 Minuten gebracht, wie gesagt dauert es normalerweise nur 4 Minuten.
Ich habe darauf bestanden, sie mussen sich hinlegen, ansonsten fahre ich nicht weiter.
Ich war ziemlich kaputt danach und konnte kein Wort mehr mit Herrchen reden bevor ich mich für 20 Minuten erholt habe.
.
DIENSTAG
Wer wohl gleich im Auto gebellt hat?? DIE   N A D D E L!
Ich habe sie wieder in die Wohnung gebracht und bin mit ihren Kindern wieder losgefahren.
L O U I "PLATZ", so habe ich gebrüllt.  Ohne Naddel hat er mich wohl schneller verstanden.
Das Brüllen und das Hinlegen wurden mehrfach wiederholt. Trotzdem sind wir viel schneller ans Ziel gekommen.
Dann bin ich noch mal mit Naddel losgefahren.  Ich habe ungefahr 3 mal mit ihr gebrüllt, und sie lag die ganze Zeit da.  M e i n e  Stimme! Daß ich noch sprechen kann, ist fast ein Wunder!
.
MITTWOCH
Heute kommt meine erste Hoffnung.
Ich meine, die Hunde müssen sich hinlegen, ansonsten wird alles nichts.

Also, die Hunde waren ganz schnell im Auto unruhig, aber haben noch nicht gebellt. Ich habe an der Seite angehalten, und mit 1 Minute habe ich es geschafft, daß die beiden Lautsprecher sich hingelegt haben.      Dann "mußte" ich das Brüllen immer wiederholt,  sodaß ich ohne Stop weiterfahren durfte.
Naddel lag da die ganze Zeit, und Loui hat sich ganz schnell wieder hingelegt nach meiner Schimpferei.  Wenn es keine Verbesserung:-)
Ganz ehrlich, meine Stimmung ist heute abend wohl viel besser.
.
Gestern und Heute habe ich langsam die Kontrolle. Immerhin haben sie nicht mehr gebellt.
Immer wenn sie wieder hoch waren, dann kam meine böse Stimme....so wie in dieser Video.
.
video
.
Ich mußte entspannter sein, ansonsten konnte ich keine Video aufnehmen:-)
Man hört in der Video daß Naddel da quietscht.  Jaja, das ist die Vorstufe, wenn sie immer lauter quietscht, dann wird sie bellen, und anschließend kreischen.  Sie guckt wieder so elend da, wie man sie geprügelt hat! GsD sieht man eine Gitter davor, sonst komme ich unter Verdacht:-)
Meine Stimme in der Video nicht so böse??  Naja, ich habe es mit Absicht verschönert.  Frag mal Loui, der wird Dir sagen wie häßlich es sein könnte:-)
.
Wer artig ist, darf dann spielen......achte auf Loui in u.g. Video.  Wie aufgeregt der ist!
.
video

 
.
Wer hat jetzt Gewinn gemacht? Die wilde Bande!  Wenn ich nicht ihnen üben will, spielen wir lange nicht jeden Tag Werfball.  Ich konnte auch ohne Ball-Spielen dorthin fahren, aber ich habe es mit Absicht provoziert.  Meine Message mußte klar sein für die Hunde, egal wie sie sich aufregen, Bellen ist nicht erlaubt, sonst Schluß mit Spaß.
.
Ah...nächste Woche wieder Rückschlag? Ja, sicher!  Aber jetzt haben wir zuerst mal Wochenende:-)
Heute ist wirklich WINTER!  Aber TROCKEN und kein Wind.  So kann man den Winter gut aushalten, nicht wahr!
.
.
Guck mal, wie hübsch der Sonnenuntergang ist!
.
.
Hundeleute, ab Sonntag ist Winterzeit!
Es ist unsere dunkle Jahreszeit.....leider....leider....
.
Genieße morgen noch! Ein schönes Wochenende wünschen wir Euch ganz herzlich.
.
 

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

hm.. bei uns ist es so: Kaum sind wir angekommen: Bellen! Ich will mit! Ich will raus!

Sitzt Micha nicht mit im Auto: Ruhe!

Hat Winni das vergessen, daß kein Micha an Bord ist, dann Bellen, und ich muß dann wieder eine Woche üben. "Anschnauzen" und ohne Ihn aus dem Auto raus.

Nach einer Woche, hat er das dann wieder verstanden (für 1-2 Monate), und meine Stimme hat sich wieder erholt, denn das "Anschnauuzen" kostet mich sehr viel stimmliche Kraft.
Wie wünschen Euch ein schönes Wochenende!
Sa&Wi&Mo