Donnerstag, 26. Februar 2009

Loui will nicht zur Schule

Diese Woche wollte Loui nichts in der Abendschule lernen/machen. Ich kann nicht behaupten, daß er übermütig ist oder etwas hat. Denn er hat sich sonst ganz normal verhalten. Aber er hat alles nicht gut gemacht, und einiges mußte ich 2, 3 mal wiederholen, bis der Herr letztendlich macht. Ich habe es heute Abend abgebrochen, und zuerst eine geraucht, damit wir beiden zur Ruhe kommen. Nach der Pause habe ich erneut versucht, war wohl nix. Ich habe dann die Übung ganz abgebrochen und nur mit ihm geschmust. Mag sein, daß ich ihn nicht gut geführt habe; Mag sein, daß er andere Führung/ ein anderes Programm braucht als die Mädchen.......
Was mir aufgefallen ist, er hat diese Woche nicht gejammert während die Mädels geübt haben. Sonst jammert er jeden Abend beim Warten - d.h. er will sofort dran sein und nicht warten. Vielleicht hat er diese Woche keine Lust, oder er findet einfach einige Tricks blöd:-)) Was mir schon bekannt ist, er kann eine selbe Übung nicht so oft machen, 3 - 4 mal ist es ihm die Grenze. Wir können abends im Winter nur drinnen was machen, und das heißt Tricks, Tricks und Tricks.
Möglich ist es ihm zu langweilig. Mal sehen, ich versuche dann was anderes zu probieren.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Ich habe einen Mix (vom Charakter und Aussehen mehr Bob als Beardie), aber Winni (4Jahre) "zickt" seit zwei Wochen genauso ;-)
Er ist -leider- Einzelhund, erst waren es läufige Hündinen und zur Zeit wohl ziemlich viele "Frühlingsgefühle".
Meiner braucht ziemlich viel Konsequenz zur Zeit, dann scheint er sich jedoch sehr wohl zu fühlen.
Vielleicht braucht Loui außerhalb des Rudels andere Aufgaben, die ihn beschäftigen?
Liebe Grüße
Sandra&Winni
PS: Dein Blog ist klasse!

Bertha hat gesagt…

Hallo Sandra, wow-wow Winni,
Du hast vollkommen Recht, Mr. Loui braucht wahrscheinlich andere Beschäftigung. Es ist mir aufgefallen, daß er gerne Apport macht. Ich werde demnächst mit ihm im Garten machen, statt drinnen im Flur - Gott wie langweilig, wenn der Tag länger ist. LG - Bertha & die Bande

Anonym hat gesagt…

Stimmt.
Apport klappt bei Winni "richtig" gut, und er hat Spaß daran.
Ich habe 9 Plastikkegel in einem Eimer. Die werfe ich nacheinander, und Winni muß die Kegel erst zurückbringen -naja zumindest muß er die Kegel in meine Richtung ein großes Stück zurückbringen, Bobtail eben -, dann Sitz+Platz, bevor ich den nächsten Kegel werfe usw. (im Garten).
Zu Hause mache ich das wie folgt:
Korb mit Spielsachen, und diese dann eben wie die Kegel zurückbringen.
Winni hat kein eigenes Zimmer -wie Deine Bande- aber wir haben einen 20m2 großen Flur,da können wir bei schlechtem Wetter gut üben.
Liebe Grüße
Sandra&Winni

Bertha hat gesagt…

Wow, Wie toll Winni macht! 9 Kelgel im Eimer, es klingt so wie Tennisübung:-)) Ich berichte später wie es mit Apport ist. LG - Bertha