Sonntag, 15. Juni 2014

Dänemark bleibt ein hundefreundliches Land

Es gibt ​Neuerungen im dänischen Hundegesetz ab 01. Juli 2014.

Dänemark bleibt ein hundefreundliches Land, nach wie vor, solang der Hund ein STOFFTIER ist.
Ich weiß, ich weiß, es gibt viele Hundefeinde, die dafür sind. 
Pardon, sind die nur Hundefeinde, oder doch auch Tierfeinde, oder denken sie nur an sich selbst?
Ich weiß, ich weiß, es gibt auch viele Hundebesitzer, die sich nicht dafür interessieren. Mein Hund beißt nämlich nicht, und ist auch kein Listenhund. 
Pardon, welcher Hund beißt überhaupt nicht? Ah...  der hat keine Zähne mehr?



Tiere können nicht die Polizei anrufen, oder ihren Anwalt einschalten.  Auch ein sanfter Hund wird (zurück)beißen wenn der keine Ausweichmöglichkeit mehr hat und unter massiver Drohung ist oder angegriffen wird.
Wie ist dann zu beurteilen, ob der dann gefährlich ist?  Man kann die Situation nicht wieder herstellen.
Wie leicht wird eine Rauferei verursacht, oder mal ein Kratzer entstanden. 
Dennoch in Beschlagnahme wird der Hund begutachtet? Wer hat sich sowas ausgedacht? Ah...  die hinter dem Schreibtisch sitzen.  Ich möchte mir gerne anschauen, dass einer von diesen schlauen Leuten auch mal unter dem Zustand eine Geiselhaft begutachtet wird - der wird wahrscheinlich lächelnd alle grüßen.
Und bitte schön soll der Halter alle Kosten übernehmen, schätze ich mal.

Wieso soll ich meinen Urlaub in solchem Land machen, unter solchem Druck und mit solchen Gedanken?
Wieso soll ich mein Geld da hinterlassen, soll ich dieses Land noch unterstützen? 

Der einzige Weg: Nicht nach Dänemark fahren.
Wenn es ihnen wirtschaftlich weh tut, dann werden sie erst vernünftig denken. 

So viel dazu!






Kommentare:

Marietta Wiskow hat gesagt…

Daumen hoch, das ist genau meine Meinung, das hast Du sehr gut geschrieben - danke für dieses tateent
lg Marietta

Isabella Staudt-Millmann hat gesagt…

Wir haben mit Laika damals Dänemark von unserer Urlaubsliste gestrichen. Den Dänen reicht ja schon, wenn der Hund nur aussieht, wie einer auf ihrer Rasseliste ... da muss dann nicht mal etwas passieren.
Auch jetzt werden wir nicht nach Dänemark fahren - denn wir haben ja die freie Wahl. Außerdem reden wir auch mit vielen Leuten über die besondere "Hundefreundlichkeit" der Dänen.
Sehr gut geschrieben.

Liebe Grüße,
Isabella mit Damon und Cara

Andrea hat gesagt…

Die spinnen, die Dänen.

Wir würden da auch niemals ein Risiko eingehen. Gehen wir eben woanders hin. Nach Österreich aber auch nicht mehr, da darf man nämlich das Feuer auf den Hund nun auch nach Gutdünken eröffnen. Ne, so was brauchen wir nicht... pfui!

LG Andrea und Linda, denen Gesetze über Tiere meist nur ein Kopfschütteln abringen können...

Naddel, Dalin, Loui hat gesagt…

Aim, wieso sollen wir ins Risiko gehen? Wir wollen genießen im Urlaub!
LG - Bertha