Montag, 25. Mai 2015

Ulaub : Das Leben im Wohnmobil

.
Wie ist das Leben im Wohnmobil?
.
Es ist mir dieses Mal auffällig,
dass die Hunde ewig auf ihr Futter gelauert haben.
Ich bereite ihr Futter wie gewöhnt, wie immer, 
und wie jedes Mal wenn wir unterwegs sind.
Ihr Futter steht bereits 2 Stunden vor der Mahlzeit auf der Arbeitsplatte, 
weil es im Kühlschrank aufbewahrt ist.
Die Hunde wissen ja ganz genau, wann bei uns Futter gibt.
Sie haben zuvor auch nicht die ganze Zeit vor dem Napf gehockt,
Zuhause nicht, im Wohnmobil auch nicht!
Dieses Mal meinten sie......  jetzt ist es so weit, jetzt, und jetzt schon.
Es war schon anstrengend!
.
.
Dabei verhindert Dalin auch Loui näher zu den Näpfen zu kommen.
(Hau ab, hau ab, hau ab, aber wohin soll Loui gehen in der kleinen Räumigkeit?)
.
video
.
Sind sie von meiner Reisekrankheit angesteckt?
Heehee, Frauchen hat auch immer Hunger auf der Reise:-)
.
So, wenn die Näpfe nicht zu sehen(schnuffeln) waren, 
dann haben sie auch mal .....
.
.
....durch das Fenster im Hundezimmer ausgeguckt.
.
.
oder zu Zweit :-)
.
.
Selbstverständlich hat Dalin den Platz von Naddel genommen.
.
Und nach dem Motto....
.
.
....wir sitzen am Tisch, und der eine Hund unter dem Tisch,
wie es so gehört. (Wie viele Hunde haben wir überhaupt?)
In der Wirklichkeit ist es tatsächlich so passiert.
Wir haben Kekse und Tee auf den Tisch gestellt,
und wollten uns am Tisch hinsetzen.
Gleichzeit kam die Dalin, und ist auf der Bank gesprungen.
.
Meinetwegen können sie auf die Bank kommen.
Wie die Beiden unter sich klar machen, müssen sie selber wissen.
.
Noch eine Änderung in diesem Urlaub.
Nach 7 Jahren hat Loui protestiert, dass sein Schlafplatz ihm nicht gefällt.
Sieben Jahre lang hat Loui im Flur geschlafen,
Dalin und früher zusammen mit ihrer Mama, zu Zweit, im Hundezimmer( Garage ).
Jetzt in diesem Urlaub war Herr Loui sehr unruhig in der Nacht.
Er war immer wieder auf, er hat immer gegrummelt.
Keiner konnte deswegen wirklich durchschlafen 
Natürlich haben wir auch geguckt, ob er irgendwas hat.....  
... mit unseren Augen konnten wir nichts feststellen.
Sein Verhalten war ansonsten völlig normal.
Eines Abend ist er im Hundezimmer geblieben, und auch die ganze Nacht dort geblieben.
Dalin hat im Flur geschlafen.  
Diese Nacht war total ruhig. Wir haben gar nix von ihm gehört.
Seitdem haben wir die Schlafplätze getauscht, und alle sind zufrieden.
(Dalin mag auch gerne dichter zum Herrchen schlafen.)
.
So ist das aktuelle Leben von den Beiden im Wohnmobil.
Es ändert sich immer was.......  nach ihren Wünschen... ist auch richtig so:-)
.
.


Keine Kommentare: